Umbauarbeiten an der Musikschule gestartet

Bad Wildungen(pm). Nach einer umfangreichen Abstimmungs- und Planungsphase starteten nun die Bauarbeiten zur Sanierung und Erweiterung der Bad Wildunger Musikschule. Die Unterrichtsräume werden zeitgemäß saniert, und in einem kleinen Neubau entstehen ein Saal mit bis zu 50 Sitzplätzen, ein neuer Eingangsbereich sowie ein Treppenhaus mit Aufzug. Die Planung sieht vor, dass die alte Musikschule und der Neubau separat genutzt werden können. Somit steht der Saal kĂĽnftig auch fĂĽr BĂĽrgerversammlungen und anderweitige Treffen zur VerfĂĽgung. Die BaumaĂźnahme wird ĂĽber die Städtebauförderung “Lebendige Zentren” gefördert und berĂĽcksichtigt Kriterien der Barrierefreiheit. Das ArchitekturbĂĽro…

Weiter lesen

SPD untermauert Forderung nach einem Musikschulgesetz

Wiesbaden(pm). FĂĽr hessische Musikschulen gibt es bislang keine rechtliche und verbindliche Regelung. Im Ausschuss fĂĽr Wissenschaft und Kunst wurde die Forderung der SPD nach einem Gesetz untermauert und die Initiative einhellig begrĂĽĂźt. Dr. Daniela Sommer hatte sich mit ihrem Kollegen Christoph Degen bereits im Vorfeld mit den Musikschulen aus Waldeck-Frankenberg ausgetauscht, die eine bessere finanzielle Ausstattung durch das Land Hessen und ein entsprechendes Musikschulgesetz befĂĽrworten. Die Sprecherin fĂĽr Wissenschaft und Kunst und heimische Abgeordnete, Dr. Daniela Sommer sagte: „Hessen zählt bei der Musikschulfinanzierung zu Deutschlands Schlusslichtern. Die bisher unzureichende öffentliche…

Weiter lesen

Musikschulgesetz der SPD soll Förderung auf eine neue solide Basis stellen

Wiesbaden/Waldeck-Frankenberg(pm). Hessen hat kein Gesetz, dass die Anerkennung und Förderung der Musikschulen regelt. Die Förderung erfolgt bisher ohne Rechtsanspruch im Rahmen der verfĂĽgbaren Haushaltsmittel auf der Grundlage einer Richtlinie. „Mit groĂźer Mehrheit wurde 2018 die Förderung der Kultur als Staatsziel in der hessischen Verfassung verankert. An der strukturellen Unterfinanzierung der Musikschulen hat dies bisher nichts geändert. Die Konsequenz sind steigende GebĂĽhren fĂĽr Eltern und zum Teil prekäre Arbeitsbedingungen fĂĽr Beschäftigte. Beides wollen wir ändern. Ziel des SPD-Gesetzentwurfs (Drucksache 20/4221, http://starweb.hessen.de/cache/DRS/20/1/04221.pdf ) sei es, den Kostenanteil des Landes an den Gesamtkosten…

Weiter lesen

Bach oder Depeche Mode? Mit dem neuen Digital-Piano klingt beides gut

Volksbank unterstĂĽtzt Förderverein der Kreismusikschule Paderborn Kreis Paderborn (krpb). Bei fast 40 verschiedenen Unterrichtsstätten und dazu noch zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen sind der pädagogische Leiter der Kreismusikschule Paderborn, Eddi Kleinschnittger, und sein 35-köpfiges Team aus Musikschullehrern täglich im ganzen Kreisgebiet unterwegs. Lediglich die Stadt Paderborn und Hövelhof verfĂĽgen ĂĽber eine eigene Musikschule. „Wir sind sehr dankbar, dass uns in den Orten und Dörfern viele Vereine, Begegnungszentren oder Schulen ihre Tore öffnen und wir ihre Räumlichkeiten fĂĽr den Unterricht nutzen dĂĽrfen. Aber natĂĽrlich ist dort oftmals kein Klavier, geschweige denn ein…

Weiter lesen

Nachwuchs sichern für heimatliche Kapellen und Chöre

Musikschulleiter aus OWL trafen sich mit Landtagsabgeordneten in Paderborn Kreis Paderborn(krpb). Fachkräftemangel, Elternarbeit, Musikernacherwuchs und Beschäftigungsverhältnisse waren Thema beim jährlichen Austausch der kommunalen Musikschulen in Ostwestfalen-Lippe und den regionalen Landtagsabgeordneten. In diesem Jahr fand das Treffen in Paderborn statt. „Unsere Musikschulen leisten wichtige Arbeit, um musikalische Bildung, das Erlernen eines Instruments oder Gesangsunterricht in alle Dörfer und Gemeinden zu bringen und so jedem Kind, Jugendlichen und Erwachsenen die gleichen Lern- und Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten“, erklärte Landrat Manfred MĂĽller, der die Landtagsabgeordneten Sigrid Beer (GrĂĽne), Benhard Hoppe-Biermeyer (CDU), Marc LĂĽrbke (FDP)…

Weiter lesen