Statt Viktor Jerofejew kommt Rüdiger von Fritsch

Früherer deutscher Botschafter in Moskau spricht über Putin und die Welt im Umbruch – Russischer Star-Autor Jerofejew sagte überraschend ab – Noch Karten verfügbar Ellershausen(Klaus Brill). Überraschung beim „Literarischen Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“: Nach der unerwarteten Absage des russischen Star-Autors Viktor Jerofejew ist es den Organisatoren gelungen, für die am Mittwoch, dem 24. April, geplante Veranstaltung über den russischen Machthaber Wladimir Putin und die Hintergründe seines Angriffskrieges gegen die Ukraine den langjährigen deutschen Diplomaten Rüdiger von Fritsch als Gast zu gewinnen. Der Spitzenbeamte war bis 2019 deutscher…

Weiter lesen

Ost in Translation

Andy Ost bei den 38. Arolser Barock-Festspielen Bad Arolsen(pm). Mit seinem neuen Programm „Ost in Translation“ gestaltet Entertainer und Musiker Andy Ost bei den über das Himmelfahrtswochenende stattfindenden Arolser Barock-Festspielen die bekannte Nachtschwärmer-Veranstaltung am Freitag, 10. Mai 2024 um 22:30 Uhr in der Fürstlichen Reitbahn des Welcome Hotels. Seit Herbst 2022 präsentiert Andy Ost den Nachfolger seines vielumjubelten dritten Soloprogramms „Kunstpark Ost“ – und surft damit nicht nur geradewegs in Richtung nächster Erfolgswelle, sondern nimmt sich ganz nebenbei auch noch den härtesten Gegner zur Brust, den ein Humorarbeiter überhaupt haben…

Weiter lesen

„Les Nations“: Barocke Metropolen zu Gast bei den Arolser Barock-Festspielen 2024

38. Arolser Barock-Festspiele vom 8. – 12. Mai 2024 Bad Arolsen(pm). Die 38. Ausgabe der Arolser Barock-Festspiele steht vor der Tür. Sie begibt sich am langen Himmelfahrtswochenende vom 8. bis 12. Mai unter dem Motto „Les Nations“ auf musikalische Europareise und feiert sich in sechs Konzerten quer durch Höfe und Kammern von London, Paris, Leipzig, Neapel, Berlin und Venedig. Die künstlerische Leiterin Prof. Dorothee Oberlinger und Bürgermeister Marko Lambion freuen sich auf viele Gäste aus nah und fern bei den bereits im Vorfeld schon gut verkauften Konzerten. Bis auf das…

Weiter lesen

Denk‘ ich an Deutschland – Hochkultur im Hinterland

Waldeck-Frankenberg(Klaus Brill). Kant im Rittersaal, Kafka im Kurzentrum, Goethe im Gourmet-Lokal und Jan Wagner in der Backstube – der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ wartet 2024 wieder mit einem rasanten Mix auf. Hochkultur kann man kann man nicht nur in großen Städten genießen, sondern auch im Hinterland. Zum Beispiel im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg. „Wir leben hier zwar hinterm Wald, aber nicht hinterm Mond“, sagt Christiane Kohl, die Leiterin des „Literarischen Frühlings in der Heimat der Brüder Grimm“. Jahr für Jahr geben sich bei diesem Festival bekannte Autorinnen und…

Weiter lesen

Die 38. Arolser Barock-Festspiele stellen ihr Programm vor

Bad Arolsen(pm). Die 38. Ausgabe der Arolser Barock-Festspiele begibt sich am langen Himmelfahrts-Wochenende vom 8. bis 12. Mai unter dem Motto „Les Nations“ auf musikalische Europareise. Dies gaben die künstlerische Leiterin Prof. Dorothee Oberlinger und der Bürgermeister der Stadt Bad Arolsen, Marko Lambion, in einer Pressekonferenz am 11. Dezember bekannt. Der Kartenvorverkauf startet ab sofort gebührenfrei über das Kartenbüro des Touristik-Service Bad Arolsen. Das Festivalprogramm feiert die Vielfalt der großen barocken Musikzentren und macht Bad Arolsen zum Dreh- und Angelpunkt einer Reise zu sechs Stationen in Europa. An Höfen und…

Weiter lesen