Der Weg ist das Ziel – Pilgern in Willingen mit Qigong Ăśbungen

Landhotel Baumwipfel eröffnet neu und geht mit innovativen Konzepten an den StartWillingen/ Upland,(pm). Seit Jahrtausenden pilgern Menschen in fast allen Religionen zu heiligen Orten, um zu beten und um Wandlung und Heilung zu erfahren. Pilgern ist heute im Trend, auch bei vielen jungen Menschen, aber es muss ja nicht gleich der Jakobsweg sein. Wie wäre es mit einem Pilgerwochenende im hessischen Willingen im Hochsauerland? Der Upländer Pilgerweg bietet nicht nur eine traumhaft schöne Natur, sondern lädt ein zu Qigong Ăśbungen sowie Andachten und Pilgergottesdiensten. Der Pilgerweg fĂĽhrt auf schönen Spazier-…

Weiter lesen

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ – Bewerbung läuft noch bis 31. Mai

Frankenberg(pm). Mit Ausnahme der Kernstadt wurden am 14. März in allen Frankenberger Stadtteilen auch die Ortsbeiräte neu gewählt. BĂĽrgermeister RĂĽdiger HeĂź nimmt die Wahlen zum Anlass, auf den 37. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hinzuweisen und die Dorfgemeinschaften zu einer Teilnahme zu motivieren. Der Wettbewerb wird vom Hessischen Ministerium fĂĽr Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz durchgefĂĽhrt und findet alle drei Jahre statt. Noch bis zum 31. Mai können Dörfer sich bewerben. Neben Preisgeldern fĂĽr die ersten fĂĽnf Plätze im Regional- und Landesentscheid werden Sonderpreise fĂĽr besondere Gemeinschaftsprojekte vergeben. Die Landessieger…

Weiter lesen

Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte

Jahresbilanz: 190 Streitfälle bei der IG BAU NordhessenWaldeck-Frankenberg(pm). Juristischer Beistand in Krisenzeiten: Die Rechtsschutzexperten der IG BAU Nordhessen waren im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 190 Mal kamen die Beraterinnen und Berater der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Vom Verdienstausfall durch Kurzarbeit ĂĽber fehlende Atemschutzmasken im Job bis hin zu Problemen bei der Kinderbetreuung – Corona hatte zahlreiche Rechtsstreitigkeiten auch im Kreis Waldeck-Frankenberg zur Folge“, so der Bezirksvorsitzende Klaus Michalak. Wegen der Pandemie habe ein GroĂźteil der Beratungen per Telefon stattgefunden. „Viele Streitfälle gab es in der Gebäudereinigung. Beschäftigte…

Weiter lesen

Appell von Bürgermeister Heß: „Halten Sie Abstand!“

Frankenberg(pm). Frankenbergs BĂĽrgermeister RĂĽdiger HeĂź hat sich mit einem eindringlichen Appell zur Corona-Lage an die Bevölkerung gewandt. „Die Infektionszahlen steigen weiter an, Frankenberg hat aktuell die höchste Zahl von Corona-Positiven im Landkreis. Wir mĂĽssen etwas gegen den Trend unternehmen und uns alle wieder konsequenter an die Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen halten – auch wenn es schwerfällt.“ Die Infektionen seien derzeit nicht klar einzugrenzen, die Seniorenheime nicht mehr fĂĽr hohe Zahlen verantwortlich. Ob beim Spazierengehen im Park, im Supermarkt oder im Privaten: „Halten Sie Abstand, das schĂĽtzt am besten!“ Eine erweiterte Maskenpflicht,…

Weiter lesen

Hasenpest im Kreis Paderborn nachgewiesen

Hasenpest auch fĂĽr Menschen gefährlich: Kontakt mit Wildtieren vermeidenKreis Paderborn (krpb). Im Kreis Paderborn wurde bei einem tot aufgefundenen Feldhasen die sogenannte Hasenpest (Tularämie) festgestellt. Die Erkrankung kann bei zahlreichen Tierarten vorkommen, tritt aber ĂĽberwiegend bei wildlebenden Hasen und Wildkaninchen auf. Die Ăśbertragung durch ein Bakterium mit Namen Francisella tularensis, das auch fĂĽr den Menschen gefährlich werden kann. Jeder Fall dieser Infektionskrankheit bei Menschen und Tieren ist meldepflichtig. Spaziergänger mit kleinen Kindern, Hundebesitzer, Wanderer oder Jogger sollten aufpassen, wenn sie in Wald und Flur unterwegs sind. „Tote Tiere, insbesondere Hasen,…

Weiter lesen