Jury schlägt „86° (WALTER HALİT)“ zur Realisierung vor

Natascha Sadr Haghighian ist Siegerin des Kunstwettbewerbs „Für eine offene und freiheitliche Gesellschaft“ Kassel(pm). Die Jury des Kunstwettbewerbs „Für eine offene und freiheitliche Gesellschaft“ schlägt dem Regierungspräsidium Kassel den Entwurf „86° (WALTER HALİT)“ von Natascha Sadr Haghighian zur Realisierung vor. Fünf Künstlerinnen und Künstler hatten Entwürfe für ein Kunstwerk eingereicht, das an Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke erinnern und für die von ihm verkörperten Werte werben soll. Einer Idee aus dem Kreise der Mitarbeitenden des Regierungspräsidiums folgend, hatte eine Kommission nach der Ermordung Walter Lübckes einen beschränkten Kunstwettbewerb initiiert. Sechs Künstlerinnen…

Weiter lesen

Von Handicap zu Handicap: Selbstbestimmtes Leben

Gießen(pm/od). 2017 begann für den damals 26-jährigen Michel Kubig (geb. Schmidt) ein neuer Lebensabschnitt. Er beschloss von zu Hause ausziehen und den Schritt in die Selbstständigkeit zu gehen. Eigentlich ganz normal, für Leute in diesem Alter, doch nicht für Michel. Er sitzt im Rollstuhl und ist auf die Hilfe anderer angewiesen. Ein Heim kam für ihn nie in Frage. Er hat sich lange auf die Situation vorbereitet und das Projekt „Von Handicap zu Handicap“ gegründet.  Kubig kam als Frühchen zur Welt. Seit seiner Geburt leidet er an einer rechtsseitigen Spastik.…

Weiter lesen

Informationsveranstaltung „Pflegefamilie werden“

Idstein(pm). Die Vitos Jugendhilfe veranstaltet am 24. November 2021 und 2. Dezember 2021 zwei Informationsabende für Menschen, die sich für das Thema Pflegekinder und Pflegefamilie interessieren. Nicht jedes Kind hat das Glück, in einer Familie mit liebevollen Erwachsenen aufzuwachsen. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können: beispielsweise Sucht- oder psychische Erkrankungen von Mutter oder Vater, Vernachlässigung, Missbrauch oder Gewalt. Nicht selten beeinträchtigen diese Erfahrungen die betroffenen Kinder und Jugendlichen massiv in ihrer emotionalen, sozialen und kognitiven Entwicklung. Für diese Kinder sucht der Fachdienst Erziehungsstellen…

Weiter lesen

Drohnen übernehmen in Nordhessen Inventurprozesse

Nordhessen(pm). Das BMVI unterstützt die Region Nordhessen seit Februar 2020 bei der Umsetzung eines Forschungs- und Entwicklungsprojekts zum Thema automatisierte Bestandserfassung mit Drohnen mit insgesamt ca. 1,9 Mio. Euro. Die ersten Projektziele konnten erreicht werden. Momentan werden die im Forschungsprojekt von der doks. innovation GmbH entwickelten Drohnenlösungen bei den Anwendungspartnern im regulären Lagerbetrieb getestet. Eine Implementierung für den dauerhaften Einsatz wird in diesem Zuge vorbereitet, sodass eine Pilotanwendung im Frühjahr 2022 aufgenommen werden kann. Die kommerzielle Nutzung von Drohnen erschließt eine Vielzahl von neuen Anwendungsfällen. Neben den klassischen Liefer-Drohnen gibt…

Weiter lesen

DemokratieBüro „Vielfalt lieben“ digitales Barcamp #wunderplanung

„Sei realistisch. Plane ein Wunder.“ Paderborn(pm). Das DemokratieBüro Vielfalt lieben (bestehend aus den Projekten „Partnerschaft für Demokratie im Kreis Paderborn“ im Bundesprogramm Demokratie leben! und dem Landesprogramm „NRWeltoffen“) lädt am 25. November von 11 – 18 Uhr zum digitalen Barcamp unter dem Motto #wunderplanung ein: Gemeinsam mit Engagierten aus Zivilgesellschaft, NGO, Politik und weiteren Interessierten wirft das DemokratieBüro einen Blick auf das Zusammenleben in Stadt und Kreis Paderborn: Welche Bedarfe gibt es? Welche Wünsche haben die Menschen? Wie kann die Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen weiter gestärkt und verbessert werden?…

Weiter lesen