Ohrenschmaus auf hohem Niveau: Polizeimusiker des Bundes würdigen 900 Jahre Adorf

Diemelsee-Adorf(pm). Das Bundespolizeiorchester Hannover unter der Leitung von Matthias Höfert gibt ein Benefizkonzert in der Dansenberghalle in Adorf. Das im 900. Jubiläumsjahr geplante Konzert wird nun am 12.11.2021 ab 19:00 Uhr nachgeholt. Der Einlass nach der 3-G-Corona-Regel erfolgt ab 18:00 Uhr. Der Erlös ist für die Aktion für behinderte Menschen bestimmt. Profiorchester mit modernen Spezialarrangements Stilvolle Wohltätigkeitskonzerte sind des Orchesters „liebstes Kind”, wobei die Musiker nicht im Frack, sondern in der Uniform der Bundespolizei auftreten. Diesem Motto getreu gastiert die 45 fest angestellten Musikerinnen und Musiker mit etwa 20 Holzbläsern,…

Weiter lesen

Die Blues-Legende John Mayall muss als Musiker von der Bühne

Willingen(pm). Mit großem Bedauern hat John Mayall mitgeteilt, dass er auf Anraten seiner Ärzte für immer vom Tour Geschehen Abschied nehmen muss.Das für den 26. März 2022 geplante Konzert in Willingen fällt damit leider aus. Das ist das Ende einer Ära die annähernd 60 Jahre währte. Der als ‘Vater desweißen Blues’ weltweit bekannte Musiker, der Größen wie Mick Jagger und Eric Clapton in seinen frühen Bluesbreakers Formationen hatte, hat über fast sechs Jahrzehnte den Blues salonfähig gemacht, immer wieder neu interpretiert und Generationen von Musikern beeinflusst. ‘|t’s been a great…

Weiter lesen

Comedian Harmonists Today in der Wewelsburg

Szenischer Konzertabend „EIN NEUER FRÜHLING“ – weitere Karten im Vorverkauf erhältlichKreis Paderborn (krpb). „Mein kleiner grüner Kaktus, steht draußen am Balkon. Hollari, hollari, hollaro“ oder auch: „Veronika, der Lenz ist da“: Wer kennt sie nicht, diese lustigen, herrlich leichten Gute-Laune-Lieder, mit denen sich die Comedian Harmonists in den Jahren 1927 bis 1935 a capella in die Herzen ihres Publikums sangen. Dahinter verbirgt sich eine traurige und tragische Geschichte: Die Verordnung zur Durchführung des Reichskulturkammergesetzes der Nationalsozialisten forderte, dass jeder Künstler Mitglied der Reichskulturkammer sein müsse. Juden durften ihr nicht angehören…

Weiter lesen

Schumann Quartett: Ein Familienunternehmen am Klassik-Himmel

Bad Arolsen(pm). Drei Brüder und eine Bratschistin – das Schumann Quartett sorgt für Aufsehen am Klassik-Himmel. Seit ihrer frühesten Kindheit spielen die Brüder Mark, Erik und Ken Schumann zusammen, seit 2011 ist die in Tallinn geborene Liisa Randalu als Bratschistin dazu gekommen. Ein quasi Familienquartett, dass zu den Shooting-Stars der Kammermusikszene gehört. Im vergangenen Jahr wurden die Musiker beim Kultursommer umjubelt und wir freuen uns, dass dieses außergewöhnliche Quartett für das kanadische Rolston Quartet eingesprungen ist und mit Mozart und Brahms das Publikum verzaubern möchte. „So wirklich entwickelt sich ein…

Weiter lesen

10 Jahre Weltnaturerbe im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Ein außergewöhnliches Konzert: Wenn das Moos Marimbaphon spieltWaldeck(pm). Vor 10 Jahren wurden Teile des Nationalparks Kellerwald-Edersee zum UNESCO-Welterbe geadelt. Gefeiert wird dieses Jubiläum nächsten Freitag im Schlossgarten mit einem besonderen Konzert: Ursula und Frank Wendeberg spielen Musikstücke, bei denen Geräusche und Laute aus den deutschen Nationalparks auf Weltmusik treffen und ganz neue Melodien und Dialoge entstehen. Seit zehn Jahren sind Gebiete des Nationalparks Kellerwald-Edersee nun schon Teil des größten seriellen, transnationalen Weltnaturerbes mit dem Namen “Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas”. Ein Grund zu feiern und…

Weiter lesen