Rotarier spenden Ruhebänke entlang der Eder

Service Club richtete ein Jahr lang den Fokus auf die NaturAnraff/Bad Wildungen/Fritzlar(von Uli Klein). An der Ederbrücke in Anraff steht eine neue Ruhebank, finanziert von den nordhessischen Rotary Clubs, überreicht vom Rotary Club Bad Wildungen-Fritzlar. Clubpräsident Ihsan Selo und sein Vorgänger Christian Lötzer sowie Rotarier Manfred Bauer übergaben die Sitzgelegenheit symbolisch an Edertals Bürgermeister Klaus Gier und Bauamtsleiter Alexander Paul. Die Bank an der Anraffer Brücke bilde den Schlussakkord des rotarischen Jahres 2020/21. Das Jahr sei am 30. Juni zu Ende gegangen und habe für den Rotary Club Bad Wildungen-Fritzlar…

Weiter lesen

Rotary Club Korbach-Bad Arolsen engagiert sich weiterhin intensiv in der Region

Korbach/Bad Arolsen(pm). Seit seiner Gründung 1971, also vor genau einem halben Jahrhundert, engagiert sich der Rotary Club Korbach-Bad Arolsen intensiv und auf vielfältige Art und Weise für das Gemeinwohl. Besondere Schwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen Jugend, Soziales, Sport und Kultur. Davon profitiert aber nicht nur die Region Nordwaldeck, in der der Serviceclub verwurzelt ist, sondern auch Regionen, in der gesamten Welt, die Unterstützung benötigen. Auch die weltweit mehr als 1,2 Millionen Rotarierinnen und Rotarier in rund 34.000 Clubs bündeln ihre Kräfte und Möglichkeiten, um an den internationalen Brennpunkten humanitäre…

Weiter lesen

Rotary-Club Korbach-Bad Arolsen engagiert sich im Kampf gegen die Kinderlähmung

Korbach/Bad Arolsen(pm). Vor genau 10 Jahren, im März 2011, erhielt der Rotary-Club Korbach-Bad Arolsen einen starken Werbeträger, mit dem er europaweit auf den Kampf der Rotarier gegen die Kinderlähmung (Polio) aufmerksam machen konnte. Die Korbacher Unternehmerin Susanne-Petra Heinemann stattete einen der LKW-Aufleger ihrer Spedition mit einer Werbeplane aus, mit der auf das Engagement des Service-Clubs im weltweiten Kampf gegen Polio aufmerksam gemacht wurde. Seitdem hat der rollende Werbeträger rund 560.000 km durch Deutschland und die europäischen Nachbarländer absolviert und Millionen von Menschen die Botschaft vermittelt, dass dank des Engagements der…

Weiter lesen

Zahngold verkauft: Fast 7000 Euro gespendet

Korbach/Lichtenfels(pm). Zahnärzte füllen manchmal auch finanzielle Lücken: Die Korbacher Zahnarztpraxis Niederquell & Niederquell hat 6766,65 Euro aus dem Verkauf von Patienten-Zahngold gespendet. Der größte Einzelposten davon geht mit 3000 Euro an Nadja Scriba vom “Hof mit Herz” für therapeutisches Reiten und tiergestützte Therapie in Goddelsheim. Der Rest verteilt sich auf verschiedene wohltätige Projekte des Rotary Clubs Korbach-Bad Arolsen. “Da kriege ich Gänsehaut”, sagte die gelernte Krankenschwester, die mit erkrankten Personen oder Menschen mit Behinderungen besondere Reitstunden durchführt, bei der Spendenübergabe in der Zahnarztpraxis. Nadja Scriba musste den Therapie-Betrieb auf ihrem…

Weiter lesen

Rotary-Club Korbach-Bad Arolsen unterstützt weltweite Initiative gegen Kinderlähmung

Korbach/Bad Arolsen(pm). Noch in den achtziger Jahren war die Poliomyelitis oder Kinderlähmung weltweit verbreitet. Hundertausende von Kindern steckten sich Jahr für Jahr neu an. 1985 startete Rotary als weltumspannende Organisation mit dem Programm Polioplus eine globale Initiative, um diese Infektionskrankheit zu bekämpfen, die keineswegs nur in der dritten Welt auftrat, sondern auch in den westlichen Industrienationen. In Deutschland wurde in den sechziger und siebziger Jahre noch intensiv mit dem Slogan „Schluckimpfung ist süß, Kinderlähmung ist bitter“ für eine Immunisierung geworben. Tatsächlich hat es hierzulande seit mehr als 25 Jahren keinen…

Weiter lesen