Schulen und Kindergärten: Schneller entscheiden – schneller handeln

Wiesbaden(pm). Die gesundheitspolitische Sprecherin und stellvertretende sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, hat Schwarzgrün mit ihrer Fraktion aufgefordert, die hessischen Kitas und Schulen endlich für den Herbst coronafest zu machen. „Die Schließungen von Schulen und Kitas haben bei vielen Kindern und Jugendlichen tiefe Spuren hinterlassen. Ihre gesamtgesellschaftlichen Folgen werden erst nach und nach in ihrem ganzen Ausmaß deutlich. Nur ein Drittel der Kinder und Jugendlichen ist mit der Pandemie gut zurechtgekommen. Zwei Drittel haben Beratungs- oder Therapiebedarf. 2126 hessische Schülerinnen und Schüler sind komplett abgetaucht. All…

Weiter lesen

Impfangebot in Schulen: Start in Bad Arolsen

Bad Arolsen(pm). In der Pandemiebekämpfung sind Impfungen ein wichtiger Baustein – insbesondere im Hinblick auf die Ausbreitung der Delta-Variante, die bundesweit aktuell nahezu das Infektionsgeschehen dominiert. Daher hat sich der Landkreis dazu entschlossen, weiter Vorsorge in den Schulen zu treffen – und Impfungen für Jugendliche ab 16 Jahren in den weiterführenden Schulen anzubieten. Gestern wurde bereits in Bad Arolsen geimpft. In Waldeck-Frankenberg gibt es rund 3.100 Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren. Einige sind bereits im Impfzentrum oder durch den Hausarzt geimpft worden. Den anderen wird der Landkreis über die…

Weiter lesen

75 Millionen Euro für Corona-Schutzmaßnahmen für Schulen und Kitas an Kommunen ausgezahlt

1,86 Millionen Euro für den Landkreis Waldeck-Frankenberg Wiesbaden/Waldeck-Frankenberg(pm). „Hessen hat den öffentlichen Schulträgern und Jugendhilfeträgern jetzt 75 Millionen Euro Landesgeld überwiesen. Über 1,86 Millionen Euro davon fließen in den Landkreis Waldeck-Frankenberg. Damit können Corona-Schutzmaßnahmen in Schulen und Kitas bezahlt werden“, teilt MdL Armin Schwarz mit. So unterstütze das Land die Kommunen bei ihren Aufgaben und ihren eigenen Anstrengungen, diese besonders sensiblen Einrichtungen Corona-fest zu machen. Das habe die Landesregierung mit den Kommunen vereinbart und im 3 Milliarden Euro schweren Kommunalpakt umgesetzt. MdL Claudia Ravensburg: „Das Land hilft unbürokratisch und hat das…

Weiter lesen

Schulen und Kitas in Bad Arolsen bleiben bis zum 18. Dezember geschlossen

Korbach/Bad Arolsen(pm). In den vergangenen Tagen hat sich das Infektionsgeschehen in Waldeck-Frankenberg drastisch verstärkt. Insbesondere in der Stadt Bad Arolsen sind die Zahlen zuletzt steil angestiegen. Gemeinsam mit der Stadt Bad Arolsen und dem Staatlichen Schulamt in Fritzlar hat sich der Landkreis Waldeck-Frankenberg daher dazu entschieden, die Schulen und Kindertagesstätten in der Kernstadt und den Ortsteilen bis zum 18. Dezember geschlossen zu halten. Für Schülerinnen und Schüler bis zur Jahrgangsstufe sieben und in den Kindertagesstätten wird eine Notbetreuung angeboten. Nach den neuesten Entscheidungen des Bundes und der Länder soll es…

Weiter lesen

Landrat: Digitalisierung der Schulen macht große Fortschritte

Waldeck-Frankenberg(pm). Die Digitalisierung der Schulen in Waldeck-Frankenberg macht riesige Fortschritte. Wie Landrat Dr. Reinhard Kubat mitteilte, konnte eine Vereinbarung mit dem Anbieter Vodafone getroffen werden, 39 Schulstandorte kurzfristig mit schnellen Internetanschlüssenauszustatten. „Kurzfristig bedeutet konkret innerhalb der nächsten drei Wochen“, so der Landrat. „Weitere 9 Standorte, bei denen zuvor noch aufwändigere Arbeiten durchgeführt werden müssen, werden innerhalb der nächsten 6 bis 12 Monate einen schnellen Anschluss bekommen“. Man habe seitens des Kreises die Sommerferien genutzt, um deutlicheVerbesserungen im digitalen Lernumfeld der Schülerinnen und Schüler zu schaffen. Schnelles Internet bedeutet im konkreten…

Weiter lesen