„Die Bremer Stadtmusikanten“ mit dem Figurentheater Gingganz

Vorstellung unter freiem Himmel am NationalparkZentrum Kellerwald Vöhl-Herzhausen(pm). Das Figurentheater Gingganz ist mit dem spannenden Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ am Sonntag, 26. Juni, zu Gast im Amphitheater des NationalparkZentrums Kellerwald (Weg zur Wildnis 1 in Vöhl-Herzhausen). Interessierte, die mit dem Ă–PNV anreisen, steigen am Nationalparkbahnhof oder der Bushaltestelle Nationalparkzentrum in Vöhl-Herzhausen aus. Die einstĂĽndige VorfĂĽhrung beginnt um 15:00 Uhr. Die Kosten fĂĽr Erwachsene belaufen sich auf 6 Euro, Kinder ab 6 Jahren zahlen 4 Euro, Kinder bis einschlieĂźlich 5 Jahre können kostenfrei teilnehmen. Mit dem Eintritt kann zusätzlich die Ausstellung…

Weiter lesen

Wildkatze nach Aufzucht wieder im Nationalpark freigesetzt

Forscher hoffen auf RĂĽckschlĂĽsse der Freisetzung durch GPS-Sender Bad Wildungen/GieĂźen(pm). Eine weibliche Wildkatze war als Jungtier im Herbst vergangenen Jahres im Nationalpark Kellerwald-Edersee aufgegriffen worden und wurde nach der Aufzucht in der Tierauffangstation Bad Wildungen nun kĂĽrzlich dort wieder freigesetzt – mit einem modernen GPS-Senderhalsband versehen. Ob die Wildkatze sich nach der Obhut in menschlichen Händen, auch wieder allein in freier Wildbahn zurechtfindet, untersuchen Wissenschaftler der AG Wildtierforschung an der Justus-Liebig-Universität GieĂźen (JLU). Die AG wurde von der Klinik fĂĽr Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische der JLU ins Leben gerufen.…

Weiter lesen

Sieben auf einen Streich: Nachwuchs bei Wölfin Noki

FĂĽr zwei Wolfsjungen und fĂĽnf Wolfsmädchen werden Namen gesucht Edertal-Hemfurth(pm). Nachwuchs bei den Wölfen im WildtierPark Edersee: Wolfsdame Noki hat in der Osterwoche sieben Welpen geboren – fĂĽnf Mädchen und zwei Jungen. „Warum kommunizieren wir die Geburt unserer Wolfswelpen erst jetzt? – das wird sich so Mancher wahrscheinlich fragen. Da in den ersten Lebenswochen immer noch etwas Unerwartetes passieren kann, hatten wir uns dazu entschlossen, erst einmal abzuwarten“, sagt WildtierPark-Leiter Tobias Rönitz. „Nun können wir aber mit Freude mitteilen, dass die sieben Welpen alle gesund sind und mit ihren etwa…

Weiter lesen