Kreiskrankenhaus Frankenberg: Patientin feiert ein Jahrhundertleben

Frankenberg(pm). Ein besonderes Jubiläum wurde gestern im Kreiskrankenhaus in Frankenberg gefeiert: Hedi Jesser eine Patientin, erreichte das beeindruckende Alter von 100 Jahren. Das Krankenhauspersonal gratulierte herzlich. Ein bewegtes Leben Hedi Jesser wurde am 08.07.1924 geboren und hat im Laufe ihres Lebens zahlreiche Veränderungen und Ereignisse miterlebt. Als Zeitzeugin vieler historischer Momente hat sie wertvolle Erfahrungen und Erinnerungen gesammelt. Feierliche Ehrung im Krankenhaus Der ereignisreiche Tag begann am Morgen, als die Mitarbeitenden des Sozialdienstes zusammen mit den Pflegekräften Frau Jesser mit einem Ständchen überraschten. Später überbrachte der Chefarzt der Klinik für…

Weiter lesen

Kinder der Kita Regenbogen aus Burgwald erkunden die Notaufnahme des Kreiskrankenhauses

Frankenberg(pm). Die Kinder der Vorschul-Gruppe der Kita Regenbogen aus Burgwald waren kurz vorm Ende Ihrer Kindergartenzeit unterwegs, um Berufe und Menschen im Rettungswesen kennenzulernen. Nachdem sie schon die Feuerwehr und die Polizei besucht hatten, stand zuletzt die Notaufnahme des Kreiskrankenhauses auf dem Programm. Das Team der Notaufnahme, dass die Besuche von Kindergartengruppen betreut, fand auch diesmal schnell den Zugang zu den kleinen Entdeckern. Im Röntgenraum legte Andrea Schreiner, die leitende MTRA (Medizinisch-technische Radiologieassistentin) Büroutensilien auf den Röntgentisch. So konnten die Kinder auf dem Röntgenbild zum Beispiel die kleine Feder im…

Weiter lesen

Ein Tag im Zeichen der eigenen Gesundheit

Frankenberg(pm). Zum zweiten Mal fand der Gesundheitstag für Mitarbeitende des Kreiskrankenhauses Frankenberg statt und stieß auf großes Interesse. Den ganzen Tag über besuchten zahlreiche Mitarbeitende die vielfältigen Informations- und Mitmachstände, um sich über Gesundheitsthemen zu informieren und aktiv daran teilzunehmen. „Es ist uns ein Anliegen, dass auch die Gesundheit unserer Mitarbeitenden nicht zu kurz kommt. Dieser Gesundheitstag soll ein Zeichen dafür sein, dass wir ihre Bedürfnisse ernst nehmen und ihre Gesundheit fördern wollen“, erklärt Margarete Janson, Geschäftsführerin des Kreiskrankenhauses Frankenberg. Die Veranstaltung bot eine breite Palette an Themen und Aktivitäten.…

Weiter lesen

„Mini-Cooper“ auf der Geriatrie: Therapiehund-Welpe tritt in Mamas Pfotenstapfen

Frankenberg(pm). Im Kreiskrankenhaus Frankenberg werden schon seit einigen Jahren ausgebildete Therapiehunde in der geriatrischen Abteilung eingesetzt. Nun ist mit dem Border Collie Welpen Cooper schon die dritte Hunde-Generation im Einsatz. Cooper ist gerade 13 Wochen alt und seit kurzem regelmäßig mit seinem Frauchen Stefanie Birkenbusch im Krankenhaus. Er ist ein Sohn der erfahrenen Therapiebegleithündin Nala und möchte nun in ihre Pfotenstapfen treten. „Mit Cooper bilden meine Kollegin Linda Vietz und ich nun schon den fünften Therapiebegleithund aus. Wir sind sehr dankbar, dass uns das Kreiskrankenhaus als unser Arbeitgeber die Möglichkeit…

Weiter lesen

Kindersegen im Kreiskrankenhaus Frankenberg: Siebzehn Babys in fünf Tagen

Frankenberg(pm). Von Montag bis Freitag dieser Woche erblickten siebzehn Babys das Licht der Welt in den drei Kreißsälen des Kreiskrankenhauses Frankenberg. Da hatte das Team alle Hände voll zu tun und durfte sich mit den strahlenden Eltern über den Kindersegen freuen. Der Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Dr. med. Volker Aßmann dankt seinem Team: „Auch wenn viel los ist, bei jeder Geburt gehen wir individuell auf die Bedürfnisse der werdenden Mütter ein und betreuen auf der Geburtsstation Mutter und Kind einfühlsam. Wir betrachten den großen Zuspruch, den das…

Weiter lesen