„Mini-Cooper“ auf der Geriatrie: Therapiehund-Welpe tritt in Mamas Pfotenstapfen

Frankenberg(pm). Im Kreiskrankenhaus Frankenberg werden schon seit einigen Jahren ausgebildete Therapiehunde in der geriatrischen Abteilung eingesetzt. Nun ist mit dem Border Collie Welpen Cooper schon die dritte Hunde-Generation im Einsatz. Cooper ist gerade 13 Wochen alt und seit kurzem regelmäßig mit seinem Frauchen Stefanie Birkenbusch im Krankenhaus. Er ist ein Sohn der erfahrenen Therapiebegleithündin Nala und möchte nun in ihre Pfotenstapfen treten. „Mit Cooper bilden meine Kollegin Linda Vietz und ich nun schon den fünften Therapiebegleithund aus. Wir sind sehr dankbar, dass uns das Kreiskrankenhaus als unser Arbeitgeber die Möglichkeit…

Weiter lesen

„Azubis“ auf vier Pfoten im Kreiskrankenhaus: Therapiehunde bringen Senioren in Schwung

Frankenberg(pm). „Wisst Ihr eigentlich wie gut das tut? Da habe ich mich schon den ganzen Morgen drauf gefreut. Ach, heute bin ich glücklich.“ Mit diesen herzlichen Worten wurden die jüngsten Azubis des Kreiskrankenhauses auf der Geriatrie von der Patientin Esther Weyel freudestrahlend begrüßt. Schon seit 2016 werden im Kreiskrankenhaus Therapiehunde eingesetzt. Die beiden Hundeführerinnen Linda-Maria Vietz und Stefanie Birkenbusch bringen dazu ihre ausgebildeten bzw. in Ausbildung befindlichen Hunde mit in die Klinik, wo sie selbst in der Verwaltung tätig sind. An zwei Tagen in der Woche besuchen sie für eine…

Weiter lesen

Bewegung wirkt sich positiv aus – Selbsthilfekontaktstelle bietet Waldspaziergang an

Waldeck-Frankenberg(pm). Auch die Selbsthilfekontaktstelle des Landkreises Waldeck-Frankenberg ist durch die Kontaktbeschränkungen und sonstigen Einschnitte der Corona-Pandemie in den vergangenen Monaten stark betroffen gewesen. Sie konnte ihre Angebote wie Treffen und Fortbildungen für Selbsthilfeinteressierte nur eingeschränkt und weitestgehend digital anbieten. Dabei kommt es gerade in den Selbsthilfegruppen auf den persönlichen Austausch an, von Angesicht zu Angesicht. Daher freuen sich die Mitarbeiterinnen der Selbsthilfekontaktstelle, dass sinkende Inzidenzen es nun möglich machen, sich wieder persönlich zu treffen und auszutauschen. Als erstes derartiges Treffen hatte die Selbsthilfekontaktstelle unter Beachtung der bekannten Sicherheits- und Hygieneregeln…

Weiter lesen

Therapiehund Mailo erstmalig beim Berufsförderungswerk im Einsatz

Korbach(pm). Tanja Falcone ist beim Berufsförderungswerk des Handwerks gGmbH (BFH) der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg und betreut junge Menschen in unterschiedlichen Maßnahmen und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Unterstützung beim Wiedereinstieg in das Berufsleben benötigen. Vor knapp 3 Jahren schaffte sich Tanja Falcone mit ihrer Familie einen Golden Retriever an. Sie gaben ihm den Namen Mailo. Tanja Falcone ist Diplom-Sozialpädagogin und was das für einen Hund bedeutet, kann sich sicher jeder vorstellen. Angefangen hat alles ab der 12. Lebenswoche in einer Hundeschule. Hier besuchte Mailo die Welpengruppe, weiter ging es mit Grunderziehungsstunden. Zufällig…

Weiter lesen

Therapiehunde erobern die Herzen der Patienten in der Klinik für Geriatrie

Frankenberg(pm). Im Kreiskrankenhaus in Frankenberg gibt es seit 2016 das Angebot, mit Hilfe von ausgebildeten Therapiebegleithunden Patienten zu unterstützen. Bisher wurde dieses Angebot hauptsächlich in der Palliativ-Medizin in Anspruch genommen. Die Leitende Oberärztin Gabriele Schalk, Fachärztin für Gynäkologie, Geburtshilfe und Palliativmedizin hatte sich anfänglich für die Erlaubnis eingesetzt, dass schwerkranke Patienten von ihren geliebten eigenen Hunden besucht werden durften. Die überaus positive Wirkung auf kranke Menschen kann mit einem ausgebildeten Therapiehund aber für viele Patienten ermöglicht werden. Gerade ältere Menschen profitieren besonders von dieser Form der Therapie, deshalb finden derzeit…

Weiter lesen