Frankenbergs Smart City-Konzept erhält 1,8 Millionen Euro Förderung

Frankenberg(pm). Die Stadt Frankenberg (Eder) soll smarter und nachhaltiger werden. Bis zu 1,8 Millionen Euro Fördergeld bekommt die Stadt in den nächsten zwei Jahren dafĂĽr vom Land Hessen im Rahmen des Förderprogramms „Starke Heimat Hessen“. Das Hessische Digitalministerium hat jetzt die Förderzusage ĂĽbersandt. Damit kann die Arbeit an dem Frankenberger Pilotprojekt beginnen, das ganz verschiedene Bereiche abdeckt. Oberthemen dabei sind die Steigerung der Effizienz sowohl in Bezug auf Energieverbrauch wie auch den Personaleinsatz, erhöhte Sicherheit und Sauberkeit in der Stadt, Verbesserungen im Verkehrsmanagement und mehr Lebensqualität. „Frankenberg – smart, vernetzt…

Weiter lesen

SPD-Landtagsfraktion stellt Konzept für den ländlichen Raum vor

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land als Ziel Wiesbaden(pm). Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag hat ihr Konzept fĂĽr eine Stärkung der ländlichen Räume präsentiert. Der SPD-Fraktionsvorsitzende GĂĽnter Rudolph, der Sprecher der Fraktion fĂĽr den ländlichen Raum, Knut John, und Landrätin Anita Schneider aus dem Kreis GieĂźen erläuterten bei einer Pressekonferenz in Wiesbaden die wesentlichen Ansätze des Konzepts. Fraktionsvorsitzender Rudolph sagte: „Die Bedeutung des ländlichen Raums fĂĽr Hessen wird bedauerlicherweise immer noch und immer wieder unterschätzt. 85 Prozent der Fläche Hessens sind als ländliche Gebiete definiert, rund die Hälfte der Bevölkerung lebt…

Weiter lesen

Nahmobilitäts-Check und Konzepte für den Fuß- und Radverkehr in Jesberg, Guxhagen und Waldeck

Rund 93.000 Euro Zuschuss vom Land Wiesbaden(pm). Um den FuĂź- und Radverkehr attraktiver zu machen, sind durchgängige Netze notwendig. Jesberg, Guxhagen und die Stadt Waldeck erstellen deshalb ĂĽbergreifende Konzepte fĂĽr ihre Gemeinden. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Mit einer Zuwendung in Höhe von 19.200 Euro unterstĂĽtzt das Land Hessen die Gemeinde Jesberg bei der DurchfĂĽhrung eines Nahmobilitäts-Checks. Die Gesamtausgaben fĂĽr das Projekt belaufen sich auf 24.000 Euro. Es werden die Wegeverbindungen des FuĂź- und Radverkehrs in allen fĂĽnf Ortsteilen miteinbezogen und die Anbindungen an…

Weiter lesen

Radverkehrskonzept für Vöhl: 28.000 Euro Zuschuss vom Land

Wiesbaden/Vöhl(pm). Mit 28.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Gemeinde Vöhl bei der Erstellung eines Radverkehrskonzeptes. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 35.000 Euro. Das Konzept umfasst das gesamte Gemeindegebiet und soll mit den Radverkehrskonzepten der Stadt Lichtenfels sowie des Landkreises Waldeck-Frankenberg verknüpft werden. Dadurch sollen attraktive Radverbindungen für den Berufs- und Pendlerverkehr geschaffen werden.

Weiter lesen

Land fördert Radwegekonzept – Lichtenfels erhält 22.000 Euro

Wiesbaden/Lichtenfels(pm). Mit rund 22.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Lichtenfels bei der Erstellung eines Radwegekonzeptes. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag in Wiesbaden mit. Das Land trägt damit den Großteil der Gesamtkosten von 30.000 Euro. Ziel ist, das Radnetz der Stadt Lichtenfels mit dem des Landkreises zu verknüpfen. Ein lückenloses, gemeindeübergreifendes Radwegenetz gilt als Voraussetzung, um die Attraktivität des Fahrrads als umweltfreundliche Alternative im Alltagsverkehr zu steigern.

Weiter lesen