Tod und Trauer im Judentum

Kreismuseum Wewelsburg bietet Exkursion zu Jüdischen Friedhöfen anKreis Paderborn (krpb). Besonders die Grabsteine mit ihren vielfältigen Inschriften und ihrer künstlerischen Gestaltung erzählen viel über die jüdische Begräbnistradition. Deshalb stehen sie im besonderen Fokus bei der halbtägigen Exkursion „Tod und Trauer im Judentum“ des Kreismuseums Welwelsburg am kommenden Sonntag, 7. November, von 10 Uhr bis 16 Uhr. Mit dem privaten PKW besuchen die Teilnehmenden ausgewählte Friedhöfe im südlichen Paderborner Land und gehen unter fachkundiger Begleitung den Spuren jüdischen Lebens in der ländlichen Region anhand von biographischen Zugängen nach. Für die ab…

Weiter lesen

Lebensraum für Pflanzen und Tiere

Jürgen Frömmrich unternahm Exkursion mit dem NABU an der Eder Edertal/Bad Wildungen(pm). Bei seiner Sommertour hat sich der Landtagsabgeordnete der GRÜNEN, Jürgen Frömmrich, bei Mitgliedern des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) aus Edertal und Bad Wildungen über die Renaturierung der Eder informiert. Bei einer zweistündigen Exkursion unter der Leitung von Wolfgang Lübcke besichtigten die Teilnehmer mehrere Abschnitte. Dabei wurde deutlich welche positiven Auswirkungen die Renaturierung auf die Strukturgüte der Eder und damit auf die Lebensbereiche für zahlreiche Arten hat. Der NABU und der Ederfischereiclub hatten sich maßgeblich für die Renaturierung der Eder…

Weiter lesen

Fachhochschule Südwestfalen Meschede auf Exkursion zu den Bergheiden im Rothaargebirge

Meschede(pm). Studierende des Studienfachs “Internationales Management” besuchten zusammen mit Dozentin Frau Alexandra Morgenbrod bei strahlend blauem Himmel zwei bedeutende Bergheidengebiete des Rothaarkammes: Das Heidegebiet am Ettelsberg in Willingen und die Niedersfelder Hochheide in Winterberg. Neben der Exkursion, geleitet von Benedikt Wrede (Biologische Station HSK) und Christoph Hester (Regionalmanager des Naturparks Sauerland Rothaargebirge), lag der Fokus auf dem Thema „Naturtourismus“. Auf Grundlage von naturschutzfachlichen Hintergründen haben die Teilnehmer/innen die Schutzziele der Bergheiden und den Mehrwert für die Besucher diskutiert. Außerdem sollte herausgefunden werden, welche Wertschöpfungsketten im Bezug auf naturnahe Erholung ausgebaut…

Weiter lesen

Exkursion zur renaturierten Alme in Ahden

Wasserverband Obere Lippe und Dorfrat Ahden laden ein Ahden(pm). Der Wasserverband Obere Lippe (WOL) hat im Herbst 2015 einen 300 Meter langen Abschnitt der Alme südlich von Ahden renaturiert. Aus dem Kanal ist wieder ein Fluss geworden: Die Alme kann an dieser Stelle natürlich fließen und vielen Arten Lebensraum bieten. Nach 4 Jahren Entwicklungszeit lädt der WOL mit dem Dorfrat Ahden alle Interessierten am Samstag, 13. Juli ein, sich das Ergebnis der erfolgreichen Renaturierung anschauen und erläutern zu lassen. Die Führung ist kostenlos. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr an der…

Weiter lesen

Exkursion entlang der Lippe am Tallehof

Der Wasserverband Obere Lippe lädt ein Bad Lippspringe(pm). Die Lippe ist mit rund 220 km der längste Fluss Nordrhein-Westfalens und durchquert von ihrer Quelle in Bad Lippspringe bis zur Mündung das am dichtesten besiedelte Bundesland. Im Kreis Paderborn hat sich der Fluss dank der Renaturierung vor sieben Jahren ihr ursprüngliches Bett zurückerobert. Entstanden ist eine naturnahe Auenlandschaft, die sogar preisgekrönt ist: 2018/2019 wurde sie zur Flusslandschaft des Jahres gekürt. Ein Fluss lebt auf, der Wasserverband Obere Lippe (WOL) möchte diese eindrucksvollen Ergebnisse präsentieren und lädt am Samstag, 19. Januar, um…

Weiter lesen