Wie kommt das Wasser auf den Berg?

Feuerwehren ĂĽben Löschwasserversorgung bei einem schwer zugänglichen Waldbrand Landkreis Paderborn/Kreis Lippe/Kreis Höxter(pm). In den Sommermonaten ist die Waldbrandgefahr auch bei uns in der Region besonders hoch: Daher haben die Feuerwehren aus den Kreisen Lippe, Höxter und Paderborn jetzt den Ernstfall auf dem Velmerstot geĂĽbt. Rund 550 Einsatzkräfte und 125 Einsatzfahrzeuge haben im Rahmen des Ăśbungsszenarios einen fiktiven Vegetationsbrand auf dem Eggekamm bekämpft. Besondere Herausforderung: Wie kommt das Wasser auf den Berg? Gegen 8 Uhr morgens wird die Feuerwehr Horn-Bad Meinberg alarmiert. Ein Wanderer hat ein Feuer am Steilhang des Eggegebirges in…

Weiter lesen

Kooperation im Bevölkerungsschutz: Einheitliche Schutzkleidung für den Rettungsdienst

Lippe, Höxter, Paderborn(pm). Die Kreise Höxter, Lippe und Paderborn bauen die interkommunale Zusammenarbeit im Bevölkerungsschutz weiter aus. FĂĽr mehr als 1,5 Millionen Euro haben die drei Kreise jetzt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rettungsdienst mit einheitlicher Schutzkleidung ausgestattet. Durch die gemeinsame Beschaffung wurden rund 500.000 Euro eingespart. „Unser Ziel ist es, kreisĂĽbergreifend einen einheitlichen Rettungsdienst zu schaffen. Im Schulterschluss sehen wir die groĂźe Chance, den wachsenden Herausforderungen auch zukĂĽnftig mit nachhaltigen und kostengĂĽnstigen Lösungen begegnen zu können. Das ist gelebte interkommunale regionale Zusammenarbeit“, erklärt der Leiter des Fachbereichs fĂĽr Ă–ffentliche Sicherheit…

Weiter lesen

Pilotprojekt: Einführung eines telemedizinischen Notfallsystems für die Kreise Höxter, Lippe und Paderborn

Kreis Paderborn (krpb). Bei einem Verkehrsunfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt entscheiden manchmal Minuten ĂĽber Leben und Tod. Eine notärztliche Behandlung vor Ort oder bereits im Rettungswagen sichert Leben und bestmögliche Versorgung des Patienten. Doch nicht jeder Fall ist so dramatisch. Nicht in jedem Fall wird ein Notarzt zwingend gebraucht. Und: Gerade im ländlichen Raum sind Notärzte knapp, die Wege länger. Krankenhäuser klagen ĂĽber vollgestopfte Notfallambulanzen mit zuweilen nicht lebensbedrohlich Erkrankten und ĂĽberlasteten Ă„rzten, die in den Grenzbereich kommen. Gleichzeitig wächst die Zahl der Rettungsdiensteinsätze weiter, weil die Menschen älter und anspruchsvoller…

Weiter lesen

Exkursion entlang der Lippe am Tallehof

Der Wasserverband Obere Lippe lädt ein Bad Lippspringe(pm). Die Lippe ist mit rund 220 km der längste Fluss Nordrhein-Westfalens und durchquert von ihrer Quelle in Bad Lippspringe bis zur MĂĽndung das am dichtesten besiedelte Bundesland. Im Kreis Paderborn hat sich der Fluss dank der Renaturierung vor sieben Jahren ihr ursprĂĽngliches Bett zurĂĽckerobert. Entstanden ist eine naturnahe Auenlandschaft, die sogar preisgekrönt ist: 2018/2019 wurde sie zur Flusslandschaft des Jahres gekĂĽrt. Ein Fluss lebt auf, der Wasserverband Obere Lippe (WOL) möchte diese eindrucksvollen Ergebnisse präsentieren und lädt am Samstag, 19. Januar, um…

Weiter lesen