Aufbruch ins digitale Zeitalter

Der Strukturwandel macht sich seit Jahren in allen Teilen der Gesellschaft bemerkbar und ist nicht mehr aufzuhalten. Sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld ist der Umstieg auf digitale Technologien so gut wie abgeschlossen. Im privaten Bereich bestimmen bisher hauptsächlich Internet und Unterhaltungselektronik den Markt. Dagegen sind smarte Gebäude noch in der Minderzahl. Im geschäftlichen Bereich gibt es dagegen so gut wie keine Firma mehr, die nicht in Produktion, Vertrieb und Buchhaltung komplett auf digitale Technik setzt. Selbst kleinste Handwerksbetriebe haben sich mittlerweile umgestellt. Stellvertretend fĂĽr die rasante Entwicklung im…

Weiter lesen

Verstärkung am Orthopädischen Schwerpunktklinikum : Neuer Chefarzt für die Neurochirurgie

Bad Wildungen(pm). Ab dem 01. Oktober 2022 startet ein neuer Chefarzt in der Fachabteilung Neurochirurgie am Orthopädischen Schwerpunktklinikum. Dr. Jamil Makki war bislang als Oberarzt fĂĽr Neurochirurgie der Asklepios Klinik ebenfalls in Bad Wildungen tätig und soll die neurochirurgische Abteilung an der Werner Wicker Klinik weiter ausbauen. FĂĽr Dr. Jamil Makki ist die Neurochirurgie der Werner Wicker Klinik kein Neuland. Er war bereits als Fach- und Oberarzt in der Neurochirurgie des Schwerpunktklinikums tätig. “Ich erinnere mich gerne an die Zeit in der Werner Wicker Klinik“ sagt Dr. Jamil Makki „und…

Weiter lesen

Patientensicherheit gibt es nur mit guten Arbeitsbedingungen und sicherer Medikation

Wiesbaden(pm). Der Welttag der Patientensicherheit ist ein globaler Gesundheitstag der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Jedes Jahr soll auf vermeidbare Schäden im Gesundheitswesen aufmerksam gemacht werden. Zum Tag der Patientensicherheit am morgigen Samstag sagt die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer: „Patientensicherheit hat höchste Priorität. Das ethische Gebot bei Behandlungen, keinen Schaden anzurichten, ist so alt wie die Medizin selbst. Patientinnen und Patienten mĂĽssen darauf vertrauen können, dass der behandelnde Arzt alles unternimmt, um Schaden abzuwenden und Fehler zu vermeiden. Diesem Anspruch versuchen Ă„rztinnen und Ă„rzte jeden Tag aufs…

Weiter lesen

Projekt Generationenbaum

Naturpark Sauerland Rothaargebirge sucht alte „Generationen-Bäume“ fĂĽr Wald-Projekt Sauerland/Siegen-Wittgenstein(pm). Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge ruft Familien und Waldfreunde von Jung bis Alt dazu auf, bis zum 16. Oktober besonders alte Bäume zu melden, aus deren Samen und Sämlingen auf der Hohen Bracht im Kreis Olpe ein neuer Wald entstehen soll. „Es ist in ein absolut spannendes und besonders nachhaltiges Generationen-Projekt“, erklärt Bernd Fuhrmann, Vorsitzender vom Naturpark Sauerland Rothaargebirge, die Idee dahinter. Aus den Samen der alten Bäume soll eine neue, resistente Wald-Generation entstehen. Zugleich seien alle Generationen eingeladen, an dem Projekt…

Weiter lesen

Junge Liberale: Fische bauen ist keine Staatsaufgabe

Korbach(pm). Die Jungen Liberalen (JuLis) Korbach-Vöhl kritisieren den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung, den Bau einer Bergkapelle in Form eines Fisches in Hillershausen mit 10.000 Euro zu bezuschussen. Die Vorsitzende des Ortsverbandes Korbach-Vöhl, Lovis Emilie Pillardy, erklärt dazu: „Das ehrenamtliche Engagement der Beteiligten verdient Anerkennung. Dennoch ist es nicht die Aufgabe einer Stadt, spirituelle Glaubensorte zu finanzieren.“ Kommunale Haushalte, so Pillardy weiter, wĂĽrden in den kommenden Monaten aufgrund der explodierenden Energiekosten an ihre Grenzen stoĂźen. Insofern sei der Zuschuss, auch wenn es sich um einen vergleichsweise geringen Betrag handele, ein falsches Signal.…

Weiter lesen