Zug kollidiert mit Kuhherde – Vier Tiere getötet

Korbach(ots). Für einen Einsatz der Bundespolizei und erhebliche Verspätungen sorgte am Dienstagabend gegen 18 Uhr eine Kuhherde auf der Bahnstrecke zwischen Brilon und Korbach (Upländerstraße). Eine Kurhessenbahn musste eine Schnellbremsung einlegen, da die Tiere des 49-jährigen Halters aus Korbach auf die Gleise liefen. Da der Zug erst nach 600m zum Stehen kam, war eine Kollision nicht mehr zu verhindern. Zug beinahe entgleist Durch den Aufprall wurde das vordere Drehgestell des Zuges leicht angehoben. Glücklicherweise kam es zu keiner Entgleisung. Vier Tiere waren jedoch durch die Kollision sofort tot. Während des…

Weiter lesen

Gleiserneuerung zwischen Korbach und Frankenberg

Busse ersetzen Züge ab 9. April 2021Korbach/Frankenberg(pm). Vom 9. bis 30. April 2021 werden zwischen Korbach und Frankenberg die Gleise erneuert. Dafür wird die gesamte Strecke gesperrt und alle Züge der Linien RB97/ RE97 Brilon Stadt <> Brilon Wald <> Willingen <> Korbach <> Frankenberg <> Marburg zwischen Korbach Hauptbahnhof und Frankenberg (Eder) fallen aus. Stattdessen wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Im Zusammenhang mit dieser Baumaßnahme kann vom 14. bis 17. April der Halt „Ederbringhausen Bahnhof“ wegen der Sperrung des Bahnübergangs nicht bedient werden. Der NVV empfiehlt Fahrgästen…

Weiter lesen

Nationalparkbahnhof Herzhausen erhält Zertifikat für Barrierefreiheit

Kriterien der Auszeichnung „Reisen für alle“ erfüllt Vöhl-Herzhausen(pm). Eine besondere Auszeichnung hat vor kurzem der Nationalparkbahnhof Vöhl-Herzhausen erhalten. Zukünftig gehört der Bahnhof – direkt am Eingang des Nationalparks Kellerwald-Edersee gelegen – zu den Orten, die alle Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung „Reisen für alle“ erfüllen. Das renommierte Zertifikat „Reisen für alle“ wird vom Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e.V. verliehen und dient dazu, Menschen mit Einschränkungen das Reisen zu erleichtern oder überhaupt zu ermöglichen. Um die Urkunde zu erhalten, sind eine Reihe von Prüfungen nötig, die alle wichtige Elemente einer…

Weiter lesen

Kurhessenbahn-Mitarbeiter mit Messer bedroht

Zierenberg(ots). Ein 27-Jähriger hat am Samstag,28.11., gegen 16 Uhr, zwei Mitarbeiter der Kurhessenbahn mit einem Messer bedroht. Die Regionalbahn war auf dem Weg von Korbach nach Kassel-Wilhelmshöhe. Bei derFahrkartenkontrolle, kurz vor dem Halt im Bahnhof Zierenberg, zückte der Mann plötzlich ein Messer. Wie mehrere Zeugen bestätigten, bedrohte er zuerst den Zugbegleiter. Als beim Halt in Zierenberg der Lokführer zu Hilfe kam, richtete der Algerier das Messer auch gegen ihn. Sofort alarmierte Beamte der Landes- und Bundespolizei konnten den Mann noch vor Ort stellen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Bundespolizeiinspektion…

Weiter lesen

Jährlich über 340.000 Fahrgäste auf der reaktivierter Strecke zwischen Korbach und Frankenberg unterwegs

Nach fünf Jahren Erwartungen übertroffen – Fahrgastzahlen mehr als verdoppelt Waldeck-Frankenberg/Kassel(pm). Die Reaktivierung der Bahnstrecke Korbach-Frankenberg ist eine Erfolgsgeschichte, denn mehr als 340.000 Fahrgäste nutzen jährlich das im September 2015 eingeweihte Stück der Regionalbahnlinie 42. Damit hat sich Zahl der Nutzerinnen und Nutzer seit dem Start mehr als verdoppelt. Bahnfahren gehört jetzt wieder zum Alltag. Davor war das 25 Jahre lang nicht möglich und zwischen den beiden Orten waren Busse unterwegs. Entgegen aller Befürchtungen, Kritik und Erwartungen hat sich die Reaktivierung für die gesamte Region gelohnt. Rasch wuchsen die Fahrgastzahlen…

Weiter lesen