NVV setzt zum 1. Januar 2022 beschlossene Tarifanpassung um

Fahrpreise steigen durchschnittlich um 1,4 % Kassel(pm). Eine leichte Erhöhung der Ticketpreise, ein erneut ausgebautes Angebot, aber auch zwei interessante neue Service-Leistungen im Nordhessischen VerkehrsVerbund erwarten die Fahrgäste im Jahr 2022. Um weiterhin den Kostendeckungsgrad des öffentlichen Nahverkehrs in Nordhessen durch Einnahmen aus dem Verkauf von Fahrkarten auf einem konstanten Niveau zu halten, hat der Aufsichtsrat des NVV eine moderate Erhöhung der Ticketpreise um durchschnittlich 1,4 Prozent beschlossen. Damit liegt die Veränderung deutlich unter der allgemeinen Steigerung der Verbraucherpreise in Deutschland, die gegenüber dem Vorjahr bei 4 Prozent liegt. Ausgenommen von der…

Weiter lesen

Veränderte Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr – OP-Masken nicht mehr überall erlaubt

Kassel(pm). Seit 24. April gilt das novellierte Bundesinfektionsschutzgesetz, in dem auch die Maskenpflicht im ÖPNV geregelt ist. Danach dürfen in Stadt- und Landkreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz von 100 in Bus und Bahn sowie an Haltestellen und Bahnhöfen nur noch FFP2-Masken oder Vergleichbares getragen werden. OP-Masken sind nicht mehr zugelassen. „Neben Lüften, Desinfektion und einem 100-prozentigem Angebot für mehr Platz ist das der wichtigste Baustein, um im ÖPNV auch in Zeiten von Corona sicher unterwegs zu sein. All das sind Maßnahmen, um das Ansteckungsrisiko im ÖPNV zu minimieren,“ unterstreicht NVV-Geschäftsführer Steffen…

Weiter lesen

Allmähliche Entspannung im Busverkehr in Nordhessen – Zugverkehr noch weiter eingeschränkt

Kassel(pm). Nach und nach entspannt sich die Lage vor allem auf den Straßen in Nordhessen. Daher planen die Busunternehmen im NVV in allen Landkreisen soweit es die Straßenverhältnisse zulassen, den Betrieb ab 10. Februar wieder aufzunehmen. In einigen Teilen des NVV wurde damit schon ab Dienstag Mittag begonnen. Ausgenommen sind nicht geräumte Straßen, Wendeschleifen oder Haltestellen z.B. an Steigungsstrecken oder in höher gelegenen Ortsteilen. Morgen wird außerdem in einigen Bereichen mit Erkundungsfahrten gestartet. Danach entscheiden die Verkehrsunternehmen, was möglich ist. Daher muss weiterhin auch mit Verspätungen, veränderten Linienwege und Ausfällen…

Weiter lesen

Schnee und Eis schränken ÖPNV in Nordhessen erheblich ein

Mit Streckensperrungen, Ausfällen und Verspätungen muss gerechnet werdenKassel(pm). Starker Schneefall und Eisregen behindern aktuell den öffentlichen Nahverkehr in Nordhessen. Fahrgäste müssen mit erheblichen Ausfällen und Verspätungen bei Bus und Bahn rechnen. Je nach Wetterlage sind Zugstrecken seit den Morgenstunden gesperrt oder nur langsam zu befahren. Das gilt auch für den Bereich der RB 5 Kassel-Fulda, hier verkehren ausschließlich die Regionalbahnen. Der Regionalexpress RE5 Kassel-Bad Hersfeld ist nicht unterwegs. Auch auf den Strecken RB 83 Kassel-Göttingen und RB87 Bebra-Eschwege-Göttingen sowie RB6 Bebra-Eisenach und RE2 Halle-Eichenberg-Kassel ist ein Zugverkehr nicht möglich. Im…

Weiter lesen

Nordhessische Unterstützung des Aktionstages zur Maskenpflicht in Korbach

Verkehrsverbund kontrolliert zukünftig mit zusätzlichem Personal Maskenpflicht Korbach(pm). Mit einer gemeinsamen Aktion am 7. Dezember 2020 machen Polizei, das hessische Verkehrsministerium, der Landkreis Waldeck-Frankenberg, die Kurhessenbahn und der nordhessische Verkehrsverbund auf die seit Monaten gültige Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr aufmerksam. Hintergrund ist der bundesweite Aktionstag zur Maskenpflicht. „Eine Maske zu tragen, ist Rücksichtnahme. Hunderttausende Bürgerinnen und Bürger sind jeden Tag auf Busse und Bahnen angewiesen. Sie haben ein Recht darauf, dass ihre Gesundheit bestmöglich geschützt wird. Das geht nur, wenn die Menschen sich solidarisch verhalten, und dazu gehört in diesen…

Weiter lesen