Hessen beteiligt sich mit 5 Mio. Euro am Neubau des Freizeitbades „Heloponte“ in Bad Wildungen

Bad Wildungen(pm). Das Land Hessen beteiligt sich mit 5 Mio. Euro am Neubau des Freizeitbades „Heloponte“ in Bad Wildungen. Den Förderbescheid übergab Wirtschaftsstaatssekretär Jens Deutschendorf am Mittwoch an Bürgermeister Ralf Gutheil. „Das Vorhaben erfüllt die Ansprüche von Gästen aller Altersgruppen. Bad Wildungen schafft damit einen touristischen Anziehungspunkt, der die gesamte Destination Nordhessen nachhaltig bereichern wird“, sagte der Staatssekretär. Waldeck-Frankenberg ist der tourismusstärkste Landkreis Hessens. Das seit 1977 existierende Freizeitbad „Heloponte“ genügt nicht mehr den Wünschen heutiger Besucherinnen und Besucher. Die Gästezahlen sinken, die Reparaturkosten steigen. Das neue „Heloponte II“ soll…

Weiter lesen

Finanzielle Unterstützung für die lokalen Gemeinschaftsprojekte nutzen

Online FördermittelsprechstundeKassel(pm). Sie haben gute Ideen für Ihre Dorfgemeinschaft und einen starken sozialen Zusammenhalt oder arbeiten an einem Projekt das dazu beiträgt, Ihren Wohnort lebens- und liebenswert zu gestalten? Zum Erfolg Ihres Vorhabens fehlt aber noch die nötige finanzielle Unterstützung oder organisatorische Beratung? Dann nutzen Sie die Fördermittelsprechstunde der hessischen Regionalbeauftragten. Oft braucht es Zeit und Geduld, um eine gute Idee für den Verein und die Region zu finanzieren und zu realisieren. Dieses Informationsangebot kann Hinweise auf beispielhafte Projekte geben, die in Hessen bereits realisiert wurden. Am Mittwoch, den 25.08.2021…

Weiter lesen

Online Fördermittelsprechstunde des RP Kassel und der Akademie für den ländlichen Raum

Die Dorfgemeinschaft, den Verein oder Initiativen aus der Bürgerschaft voranbringen Kassel(pm). Sie haben viele gute Ideen, auch die Mitwirkenden dazu, aber es mangelt an Geld? Eine erste Übersicht über grundsätzliche Förderwege von EU, Bund und Ländern bieten das Europäische Informationszentrum beim RP Kassel (EDIC) und die Akademie für den Ländlichen Raum Hessen (ALR) jetzt auch online an. Oft braucht es Zeit und Geduld, um eine gute Idee für den Verein und die Region zu finanzieren und zu realisieren. Dieses Informationsangebot kann Hinweise auf beispielhafte Projekte geben, die in Hessen bereits…

Weiter lesen

Fördermittel für Vereine im Landkreis aus der neuen Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Waldeck-Frankenberg(r.) Heimische Vereine können Fördermittel beantragen, informiert die Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg CDU. Bürgerliches Engagement und Ehrenamt sollen in Zeiten von Corona in strukturschwachen und ländlichen Räumen gefördert werden. Dazu hat die neu gegründete Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt ihr erstes Förderprogramm auf den Weg gebracht. Vereine können noch bis zum 30. Oktober 2020 online Anträge stellen. Pro Einzelvorhaben stehen bis zu 100.000 Euro zur Verfügung. Anträge sind einzureichen unter www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/foerderung von gemeinnützigen Institutionen und juristischen Personen des öffentlichen Rechts.

Weiter lesen

16 Mio. Euro für Ortskerne Fördermittel für Lebensqualität

Wiesbaden(pm). Kurze Wege für Einkauf und Arztbesuch, Grünflächen und Parks, Kitas und Freizeitangebote – für die Aufwertung von Innenstädten und Ortskernen erhalten hessische Kommunen in diesem Jahr 16 Mio. Euro, wie Wirtschafts- und Wohnungsbauminister Tarek Al-Wazir heute mitteilte. Die Fördermittel des Programms „Aktive Kernbereiche“ stammen zu gleichen Teilen von Bund und Land und sind bestimmt für Maßnahmen, die das Wohnen, die Funktions- und Angebotsvielfalt, die Aufenthaltsqualität, die stadtverträgliche Mobilität und privates Engagement unterstützen. Kommunale Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftsregion Mittleres Edertal, Brunnenallee, Brunnenstr. Bad Wildungen, Bergheim und Giflitz, Altstadtkern Fritzlar, 1.481.000 Euro Frankenberg…

Weiter lesen