Wertvolle Unterstützung des Impfzentrums durch die Bundeswehr

Wilke zum stellvertretenden Leiter des Kreisverbindungskommandos ernanntKorbach(pm). Das Impfzentrum des Landkreises Waldeck-Frankenberg hat einen hohen Bedarf nicht nur an medizinischem Personal, sondern vor allem auch an Verwaltungsmitarbeitenden, die für den reibungslosen Ablauf der Covid-19-Impfungen zu einem maßgeblichen Teil mit verantwortlich sind. Wertvolle Unterstützung leisten seit Öffnung des Impfzentrums die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, die aus der Burgwaldkaserne in Frankenberg (Eder) im Rahmen des Amtshilfeeinsatzes an jedem Impfbetriebstag nach Korbach anreisen, um das Verwaltungsteam zu ergänzen und damit erheblich zu entlasten. Ansprechpartner und Koordinator für die Soldaten im Impfzentrum ist…

Weiter lesen

Auftragswandel in der Burgwaldkaserne nach Afghanistan

Mitglied des Verteidigungsausschuss besucht FrankenbergFrankenberg(pm). Am 01. Juli 2021 wurde die Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Verteidigungsausschuss Kerstin Vieregge(CDU) vom Kommandeur des Bataillons Elektronische Kampfführung 932 (EloKaBtl 932), Oberstleutnant Kai Alexander Hoberg, begrüßt.Kerstin Vieregge hätte sich kaum bewegtere Zeiten als diese aussuchen können, denn dieser Tage wurde erstmalig nach fast 6 Jahrzehnten in den geheimen Sperrzonen der Burgwaldkaserne der Schichtbetrieb vorerst eingestellt. Mit dem Ende der 20-jährigen Präsenz der Bundeswehr in Afghanistan entfällt zunächst auch die Notwendigkeit zur permanenten Lageaufklärung. Das Bataillon aus Frankenberg (Eder) hat die Aufklärung in diesem Nato-Einsatz…

Weiter lesen

Einen Kastanienbaum als Dank an die Soldaten im Impfzentrum

Frankenberg(od). Gabriele Schettler aus Bad Wildungen, hatte sie einen schweren Tag als sie ihren ersten Impftermin im Impfzentrum Korbach hatte. Empfangen und betreut wurde Gabriele Schettler im Impfzentrum Soldaten des Bataillons Elektronische Kampfführung 932 (EloKaBtl 932). Beeindruckt von „diesen zuvorkommenden, wohlerzogenen und schicken Soldaten“, beschloss Schettler spontan sich bei der Bundeswehr in der Frankenberger Burgwald Kaserne zu bedanken. Nach einem Telefonat mit dem Kommandeur des Bataillons, Oberstleutnant Hoberg, entschloss sich Gabriele Schettler, den Soldaten der Burgwaldkaserne einen Baum zu spenden. Unterstützung fand die ehemalige Lehrerin bei der Sparkasse Waldeck-Frankenberg und…

Weiter lesen

Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold für Rüdiger Heß

Frankenberg(pm). Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß hat am Montag das Ehrenkreuz der #Bundeswehr in Gold verliehen bekommen. Die Ehrung für besondere Verdienste um die Bundeswehr nahm Oberst Siegfried Zeyer vor. „Ein Herzensanliegen von Oberstleutnant a. D. Rüdiger Heß ist die Förderung der langjährigen Patenschaft zwischen der Stadt Frankenberg und dem in der Burgwald-Kaserne stationierten Bataillon Elektronische Kampfführung 932. Seit Beginn seiner Tätigkeit als Bürgermeister unterstützt er in allen Belangen diese, auch in der Bevölkerung intensiv gelebte, Patenschaft in besonderer Weise“ so Zeyer bei der Laudatio. Dank ihm wehe vor dem Frankenberger…

Weiter lesen

Bundeswehr aus Frankenberg unterstützt den Landkreis bei Impfungen

Waldeck-Frankenberg(pm). Die Impfungen gegen das Coronavirus in Waldeck-Frankenberg schreiten voran – sowohl im Impfzentrum in Korbach, als auch im gesamten Landkreis über die mobilen Impfteams. Bereits über 10.000 Impfdosen sind bisher verabreicht worden. Neben dem eigentlichen Piks bedeuten die Impfungen aber auch einen hohen organisatorischen Aufwand. Seit einigen Wochen wird der Landkreis Waldeck-Frankenberg dabei auch von Soldatinnen und Soldaten der Burgwald-Kaserne in Frankenberg und des Kreisverbindungskommandos unterstützt. Ob im Impfzentrum, beim aufsuchenden Impfen in den Städten und Gemeinden oder in den Alten- und Pflegeheimen: Derzeit sind über 40 Soldaten im…

Weiter lesen