Vortrag: Das Weltraumkommando der Bundeswehr

Referent: Generalmajor Michael Traut – Kommandeur Weltraumkommando der Bundeswehr

Frankenberg(Manfred Weider). Gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern sorgt die Bundeswehr dafür, dass Deutschland einen freien Zugang zum Weltraum hat, diesen mit eigenen Systemen uneingeschränkt nutzen kann und gibt bei Weltraumsicherheitsereignissen, wie Kollisionen von Satelliten und Schrott, wiedereintretende Teile oder extreme Weltraumwetterphänomene, Warnungen an Truppenteile, Einsatzverbände oder die Behörden des Zivilschutzes heraus. Mit der Aufstellung des Weltraumkommandos hat Deutschland einen wichtigen Schritt vollzogen, um die deutsche Handlungsfähigkeit im Weltraum zu stärken.


Das Weltraumkommando ist rund um die Uhr dafür verantwortlich, die militärische Weltraumnutzung zu koordinieren. Die Sicherheit des Weltraums zu gewährleisten, ist eine gesamtstaatliche Aufgabe, vergleichbar mit der Sicherung des deutschen Luftraumes. Das Weltraumkommando der Bundeswehr arbeitet übergeordneten Dienststellen – wie etwa dem Einsatzführungskommando der Bundeswehr oder dem Territorialen Führungskommando der Bundeswehr – fachlich zu, indem es aktuelle Weltraumlagedaten zur Verfügung stellt.


Das Weltraumkommando der Bundeswehr koordiniert die Weltraumnutzung, indem es Weltraumoperationen in Abstimmung mit den anderen Teilstreitkräften und Organisationsbereichen der Bundeswehr – Heer, Marine sowie Cyber- und Informationsraum – plant und führt, um weltraumgestützte Fähigkeiten der Bundeswehr zu schützen und die gegnerische Nutzung des Weltraums einzuschränken. Dazu gehört beispielsweise die Satellitenkommunikation. Montag, 11. Dezember 2023 um 19.30 Uhr im Burgwaldkasino. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.