Neues Förderprogramm zur Digitalisierung im Gesundheitsbereich

Waldeck-Frankenberg(pm). Das Land Hessen startet eine Förderkampagne in Höhe von insgesamt 1,1 Millionen Euro aus dem Digitalhaushalt 2022, teilt die heimische Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg (CDU) mit. Mit bis zu 6.000 Euro können ambulante Pflegedienste, Geburtshäuser, freiberuflich tätige Hebammen und niedergelassene Ă„rzte, Zahnärzte sowie Psychotherapeuten unterstĂĽtzt werden bei der Anschaffung neuer Hard- und Software. Damit könnte der digitale Zugang fĂĽr Patientinnen und Patienten wesentlich verbessert werden. Beispielsweise könnten Termine online vereinbart werden. Videosprechstunden und Apps auf Rezept wären ebenfalls möglich. Bewerbungen zur Förderung können ab dem 12. Oktober 2022 fĂĽr 48…

Weiter lesen

Digitalisierung in der Dorfstube Nieder-Werbe

Nieder-Werbe(pm). Der Landtageabgeordnete, Jan-Wilhelm Pohlmann(CDU) hat das Museum Dorfstube in Nieder-Werbe im Rahmen seiner Sommerreise besucht. Nachdem die „KĂĽmmerer“ des Dorfstubenteams immer älter werden, hat sich der Förderverein Nieder-Werbe/Scheid e. V. entschlossen, dabei zu unterstĂĽtzen das dörfliche Kulturgut zu erhalten. Im Rahmen eines bewilligten LEADER Förderprojektes von 15.000 Euro steht die Digitalisierung im Vordergrund. Es geht um die digitale Sicherung der zahlreichen SchriftstĂĽcke und Fotos. An einem Schreibtisch im Museum scannt Anca Ianc hier die Fotos und teilweise jahrhundertealten Dokumente ein. „DarĂĽber hinaus liegt aktuell der Fokus darauf Video-Zeitzeugeninterviews zu…

Weiter lesen

Standortvorteil Digitalisierung: Wie kann der ländliche Raum in Zukunft attraktiv bleiben?

Nordhessen(pm). Der Landtagsabgeordnete Jan-Wilhelm Pohlmann besucht im Rahmen seiner Sommertour durch seinen Wahlkreis verschiedene Unternehmen und Institutionen. Der Besuch beim Regionalmanagement Nordhessen verdeutlicht: Digitalisierung muss ein Standortvorteil fĂĽr Nordhessen sein. Im Gespräch mit dem GeschäftsfĂĽhrer des Regionalmanagements, Kai Georg Bachmann betont Jan-Wilhelm Pohlmann, dass „Optimale Rahmenbedingungen fĂĽr Innovation notwendig sind, um Unternehmen und Start-Ups in Nordhessen anzusiedeln und zu halten. DarĂĽber hinaus ermöglichen wir mit dem Breitbandausbau, dass Menschen von zuhause ausarbeiten können – und in Nordhessen wohnen bleiben“. Der GeschäftsfĂĽhrer des Regionalmanagements Nordhessen, Kai Georg Bachmann erklärte: „Das Regionalmanagement ist…

Weiter lesen

Die digitale Verwaltung in Volkmarsen funktioniert

Volkmarsen(pm). Im Rahmen der Sommertour des Landtagsabgeordneten Jan-Wilhelm Pohlmann(CDU) besucht dieser das Rathaus in Volkmarsen und informierte sich ĂĽber die Fortschreitende Digitalisierung in der Verwaltung. „Die Anmeldung eines Hundes, Terminvereinbarungen oder die Zahlungsabwicklung, alles ist in Volkmarsen digital möglich“ lobte Jan-Wilhelm Pohlmann. AuĂźerdem hob er hervor: „Über reguläre Dienstleistungen hinaus bietet die Stadt mit ihrer „MĂĽllweg-App“ oder der digitalen BĂĽrgerplattform viele Zusatzleistungen an – Volkmarsen ist wirklich ein „Best-Practice“ Beispiel!“. Auf der BĂĽrgerplattform sind Stellenausschreibungen möglich, Veranstaltungen können beworben werden und Vereine auf sich aufmerksam machen. Papierlose Verwaltung und Sitzungsdienst…

Weiter lesen

Die Zukunft des Edertaler Tourismus wurde diskutiert

Edertal(pm). Der Bundestagsabgeordnete Armin Schwarz und der CDU-Verbandsvorsitzende Gerd Hartmann trafen BĂĽrgermeister Klaus Gier (parteilos) im Edertaler Rathaus im Ortsteil Giflitz. Auf der Tagesordnung waren neben dem Thema Tourismus auch das Gute-Kita-Gesetz und die interkommunale Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen. BĂĽrgermeister Gier berichtete: „Die Lage in den Kitas ist ohnehin belastend, da es immer mehr Anmeldungen aber kaum neue Kapazitäten gibt. Das Gute-Kita-Gesetz stellt unsere Gemeinde, wie viele andere auch, vor zusätzliche finanzielle Mehrbelastungen und fĂĽhrt zu unausgeglichenen Haushaltsplänen“. Die Gemeinde sehe sich beispielsweise durch die Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes einer weiteren…

Weiter lesen