Volkmarser Kugelsburg wird saniert

Landkreis bewilligt Förderung von ĂĽber 1,2 Millionen Euro Volkmarsen(pm). Den Erhalt der historischen Kugelsburg und die Aufwertung des Areals zur Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum fördert der Landkreis Waldeck-Frankenberg mit ĂĽber 1,2 Millionen Euro. Auch der regionale Tourismus wird hierdurch unterstĂĽtzt. Den entsprechenden Förderbescheid mit Landes- und EU-Mitteln hat Landrat JĂĽrgen van der Horst kĂĽrzlich an die Stadt Volkmarsen ĂĽbergeben. Einige MaĂźnahmen sind bereits abgeschlossen; die Bauarbeiten fĂĽr weitere werden am Montag, 27. Juni starten. „Heute ist ein guter Tag fĂĽr Volkmarsen“, freut sich BĂĽrgermeister Hartmut Linnekugel beim Ortstermin…

Weiter lesen

Sanierung des barocken Rathaus in Bad Karlshafen

Schwarz(CDU): Alle Fördermöglichkeiten zu erschlieĂźen Bad Karlshafen(pm). Anlässlich der Sanierung des barocken Rathauses der Stadt Bad Karlshafen traf sich der Bundestagsabgeordnete Armin Schwarz (CDU) mit dem BĂĽrgermeister Marcus Dittrich (parteilos) und der Stadtverordnetenvorsteherin Maria-Luise Niemetz (ebenfalls CDU). Die SanierungsmaĂźnahmen beginnen bereits in diesem Jahr. FĂĽr den ersten Bauabschnitt, die Sanierung des Dachs und der Fassade, werden 1,6 Mio. Euro veranschlagt. „Dieser erste Schritt erfolgt im Rahmen des Programms „Nationale Projekte des Städtebaus“ und wird somit vom Bund gefördert“, erklärte Niemetz. Die Deutsche Stiftung fĂĽr Denkmalschutz (DSD) stellt dafĂĽr 200.000 Euro…

Weiter lesen

Historische Bausubstanz in modernen Wohnraum umwandeln

Diemelstadt(pm). In den Städten und Dörfern des Landkreises gibt es groĂźe Bestände an historischer Bausubstanz, die teilweise ungenutzt und perspektivisch dem Verfall preisgegeben sind. Dort könnte jedoch dringend benötigter Wohnraum entstehen, wenn sich Investoren finden, die derartige Projekte aufgreifen und umsetzen. Der Diemelstädter Unternehmer Burkhard Okel besitzt mehrere historische Fachwerkbauten in der Altstadt von Rhoden, die er derzeit sanieren und als Wohnraum herrichten lässt. Erster Kreisbeigeordneter und Baudezernent Karl-Friedrich Frese lieĂź sich gemeinsam mit der Leiterin des Kreisbauamtes Susanne Paulus und Denkmalpflegerin Antje Paul bei einem Ortstermin ĂĽber die Planungen…

Weiter lesen

Land fördert energetische Modernisierung – Mehr als 650.000 Euro fĂĽr Grundschule Bad Wildungen

Wiesbaden/Bad Wildungen(pm). Mit mehr als 650.000 Euro unterstĂĽtzt das Land Hessen den Kreis Waldeck-Frankenberg bei der energetischen Modernisierung der Helenentalschule in Bad Wildungen. Dies teilte Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit. „Jede Tonne eingespartes CO2 dient dem Klimaschutz“, erklärte Minister Al-Wazir. „Daher unterstĂĽtzt das Land die Kommunen bei hocheffizienten Neubauten als Modellvorhaben sowie bei der energetischen Sanierung von Schulen, BĂĽrgerhäusern, Kindergärten, Sporthallen und anderer öffentlicher Gebäude. In diesem Jahr stellen wir dafĂĽr 20,2 Millionen Euro bereit.“ Vorgesehen ist, AuĂźenwände und Kellerdecke zu dämmen, Beleuchtung und Fenster auszutauschen…

Weiter lesen

Ense-Halle: Hier entsteht die schönste und modernste Sportstätte in der gesamten Region

Bad Wildungen(pm). Eines der größten Bauprojekte, die der Landkreis derzeit durchfĂĽhrt, ist die Sanierung der Ense-Sporthalle in Bad Wildungen. Die GroĂźsporthalle dient dem Schul- und Breitensport, sie ist aber auch Austragungsort fĂĽr die Heimspiele der Bad Wildungen Vipers in der Handball Bundesliga der Frauen. Gut 30 Jahre ist die Halle mittlerweile in Betrieb und eine Generalsanierung war angesichts des baulichen Befundes unbedingt geboten. „Auch wenn die Halle optisch fĂĽr den Laien noch einen guten Eindruck macht, so hat es sich nach genauer PrĂĽfung doch als unumgänglich erwiesen, dass wir jetzt…

Weiter lesen