Mehr Fachkräfte in der Pflege ausbilden

Edertal/Giflitz(pm). „Pflege findet vor Ort statt in den Städten und Gemeinden. Doch gerade auf dem Land dĂĽnnen die Versorgungsstrukturen fĂĽr ältere und pflegebedĂĽrftige Menschen immer mehr aus. Das Ziel muss daher sein, die kommunalen Strukturen im Hinblick auf altengerechtes Wohnen und Leben zu stärken und die Versorgungsstrukturen aufrechtzuerhalten. Viele ältere Menschen möchten ein gutes Pflege- und Betreuungsangebot vorfinden und sich wohlfĂĽhle können, “ sagt die gesundheits- und pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Dr. Daniela Sommer gemeinsam mit Petra Henkel, Jasmin Glar und Flemming LĂĽckel, beim Besuch des Haus Ederaue vom Internationales…

Weiter lesen

Wettbewerb „Häusliche Pflege Innovationspreis 2022“

Landkreis Waldeck-Frankenberg(pm). Die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer ruft dazu auf, sich beim Wettbewerb „Häusliche Pflege Innovationspreis 2022“ zu beteiligen. Dem Gewinnerunternehmen winkt ein attraktives Preispaket. Die Auswahl des Gewinnerunternehmens trifft eine hochkarätig besetzte Fachjury. Ihr gehören die Pflegeunternehmerin Jasmin Arbabian-Vogel, Prokuristin und Unternehmensberaterin Nele Trauernicht sowie die Unternehmensberater Andreas Heiber und Peter Wawrik an. Jedes Jahr lobt das Fachmedienhaus Vincentz Network die begehrte Auszeichnung fĂĽr ambulante Pflege, die besondere Projekte, Prozesse und MaĂźnahmen entwickelt und in die Praxis umgesetzt haben, aus. Zu den Gewinnern gehörten Dienste, die Prozesse fast…

Weiter lesen

Gute Pflege ist eine Frage der MenschenwĂĽrde

Wiesbaden(pm). Der Hessische Landtag hat am Tag der Pflege ĂĽber die Situation der Pflegekräfte, der PflegebedĂĽrftigen und ihrer Angehörigen in Hessen debattiert. In der Aussprache erneuerte Dr. Daniela Sommer, die Parlamentarische GeschäftsfĂĽhrerin und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, die Forderung ihrer Fraktion, der Arbeit von Pflegefachkräften mehr Wertschätzung und Anerkennung entgegenzubringen. Sommer sagte: „Die Anerkennung, die wir meinen, erschöpft sich nicht in warmen Worten und gelegentlichem Klatschen vom Balkon, sondern drĂĽckt sich aus in einer besseren Bezahlung, vor allem aber in besseren Arbeitsbedingungen fĂĽr die Beschäftigten.“ In der stationären Pflege mĂĽsse eine…

Weiter lesen

Beruf mit Zukunft: Beschäftigtenzahl in der Pflege weiter gestiegen

Korbach(pm). Die Zahl der Beschäftigten in der Alten- und Gesundheitspflege ist im Bezirk der Arbeitsagentur Korbach trotz Pandemie weiter gestiegen. In den beiden Landkreisen Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder waren 2021 (Stichtag 30. Juni) insgesamt 8429 Personen sozialversicherungspflichtig im Bereich Pflege tätig, das sind 130 mehr als im Vorjahr und 685 mehr als vor fĂĽnf Jahren. Die Arbeitslosigkeit in der Pflege bewegt sich gleichzeitig weiter auf niedrigem Niveau. Darauf weist die Agentur fĂĽr Arbeit Korbach anlässlich des internationalen Tages der Pflege am 12. Mai hin. „Trotz des erneuten Anstiegs der Beschäftigtenzahl in der…

Weiter lesen

Verlängerung der Pflegeunterstützungsverordnung bis zum 30.09.2022

Waldeck-Frankenberg(pm). PflegebedĂĽrftige in Waldeck Frankenberg können auch weiterhin haushaltsnahe Dienstleistungen im Zuge der Nachbarschaftshilfe in Anspruch nehmen, teilt die heimische Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg (CDU) mit. Seit Beginn der Corona-Pandemie können PflegebedĂĽrftige durch eine Sonderregelung den Entlastungsbetrag von 125 Euro ohne groĂźe HĂĽrden fĂĽr haushaltsnahe Dienstleistungen einsetzen. Diese Regelung war bis 30. Juni 2022 befristet. Da sich die MaĂźnahme bewährt hat, wird sie nun bis zum 30.September 2022 verlängert. Damit können auch weiterhin Nachbarschaftshelferinnen und – helfer Menschen ab Pflegegrad 1 im Haushalt unterstĂĽtzen und hierfĂĽr eine Aufwandsentschädigung erhalten. Diese Ausnahmeregelung…

Weiter lesen