Objekte aus dem Büro von Dr. Walter Lübcke an das Haus der Geschichte übergeben

Dauerhafte Aufbewahrung in BonnKassel(pm). Das Regierungspräsidium Kassel (RP) überlässt dem Bonner Haus der Geschichte Einrichtungsgegenstände aus dem Büro des im Amt ermordeten Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke. Hierzu zählt vor allem der Schreibtisch, von dem aus Walter Lübcke seit seinem Amtsantritt 2009 bis zu seinem gewaltsamen Tod im Juni 2019 die Geschicke des RP Kassel gelenkt hat. An diesem Schreibtisch entstand auch die Power-Point-Präsentation zu Lübckes öffentlich bekannt gewordenem Vortrag in Lohfelden bei Kassel vom 14. Oktober 2015. Der Vortrag selbst sowie einige Objekte von Lübckes Schreibtisch wie ein Aufsteller mit…

Weiter lesen

Gedenken an Dr. Walter Lübcke lebendig halten

Umbenennung Großer Saal und Briefmarke Individuell Kassel(pm). Anlässlich des Geburtstages von Dr. Walter Lübcke am 22. August wird der große Sitzungssaal des Regierungspräsidiums Kassel, Am Alten Stadtschloss in Walter-Lübcke-Saal umbenannt. Zudem gibt das Regierungspräsidium Kassel, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post AG, eine Briefmarke Individuell heraus. Briefmarke Individuell In Zusammenarbeit mit der Deutschen Post AG ist eine Briefmarke Individuell in Gedenken an Dr. Walter Lübcke entstanden. Der Verkauf startet am Samstag, 22. August um 11.00 Uhr im Regierungspräsidium Kassel, Am Alten Stadtschloss 1, 34117 Kassel. Die Mitarbeitenden des Regierungspräsidiums hatten…

Weiter lesen

Hasskommentare: Bundesweite Durchsuchungen

Zahlreiche Kommentare zum Mord an Dr. Walter Lübcke gesichert Frankfurt(pm). Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) – und das Hessische Landeskriminalamt (HLKA) sowie Generalstaatsanwaltschaftenund Staatsanwaltschaften weiterer 11 Bundesländer haben am heutigen Donnerstag im Rahmen einer bundesweit konzertierten Aktion in 12 Bundesländern strafprozessuale Maßnahmen in Form von Durchsuchungen und Vernehmungen gegen insgesamt 40 Beschuldigte durchgeführt, die im Verdacht stehen, vornehmlich in verschiedenen sozialen Netzwerken strafrechtlich relevante Äußerungen zum Nachteil des am 02.06.2019 getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke getätigt zu haben. Die Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft…

Weiter lesen

Walter Lübcke erhält posthum höchste Auszeichnung des Landes Hessens

Wilhelm-Leuschner-Medaille ist bedeutsames Signal – Mutig für Demokratie und Freiheit eingesetzt Wiesbaden(pm). Zur Verleihung der Wilhelm-Leuschner-Medaille posthum an den ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke erklärte der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg: „Am 2. Juni dieses Jahres haben wir durch einen schrecklichen Anschlag unseren Freund und Kollegen Walter Lübcke verloren. Ein schreckliches Verbrechen, das uns nach wie vor fassungslos macht, hat unser demokratisches Gemeinwesen im Kern erschüttert. Bis heute stehen wir in Trauer und tief betroffen an der Seite der Familie und sind auch in diesen Stunden mit unseren Gedanken bei…

Weiter lesen

Dr. Walter Lübcke unerwartet verstorben

Aktualisiert um 19 Uhr 45: Unbestätigten Medienberichten zur Folge, soll Dr. Walter Lübcke an einer Schussverletzung am Kopf gestorben sein. Das LKA hat die Ermittlungen übernommen Kassel/Wiesbaden(pm). Der Regierungspräsident von Kassel, Dr. Walter Lübcke, ist im Alter von 65 Jahren in der Nacht zu Sonntag unerwartet verstorben. Der Landesvorsitzende der CDU Hessen, Ministerpräsident Volker Bouffier, und der hessische CDU–Fraktionsvorsitzende Michael Bodenberg erklärten anlässlich der Nachrichten: „Wir sind tief bestürzt über den plötzlichen Tod unseres Freundes Walter Lübcke. Die CDU Hessen trauert um einen lebensfrohen, bodenständigen und hochangesehenen Politiker. Walter Lübcke…

Weiter lesen