Artenvielfalt im Nationalpark von 8.500 auf rund 11.000 gestiegen

Methodik und Wissensfortschritt bei genetischen Untersuchung erm√∂glichen umfassendere Bestimmung Bad Wildungen(pm). Binnen k√ľrzester Zeit ist die Vielfalt im Nationalpark Kellerwald-Edersee von 8.500 auf rund 11.000 Arten gewachsen. Dies teilt das Nationalparkamt anl√§sslich des bevorstehenden Internationalen Tags der biologischen Vielfalt am 22. Mai mit. ‚ÄěWir haben zahlreiche Arten durch das Erweiterungsgebiet des Nationalparks n√∂rdlich und √∂stlich des Edersees hinzubekommen‚Äú, sagt Nationalparkforscher Dr. Carsten Morkel. Doch dies sei nicht der alleinige Grund f√ľr den sprunghaften Anstieg. Der Wissensfortschritt im Hinblick auf die genetischen Untersuchungen und die damit verbundene erg√§nzende Methodik habe dar√ľber…

Weiter lesen

Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt

G√§rten sind ideale R√ľckzugsorte f√ľr Tiere in Wohnungsnot Kassel(pm). G√§rtnern liegt stark im Trend. Denn G√§rten liefern Nahrung, erfreuen die Sinne und sind Orte der Erholung und des R√ľckzugs ‚Äď nicht nur f√ľr uns Menschen: T√§glich werden immer noch ca. 56 ha versiegelt, weshalb vielf√§ltig und naturgem√§√ü gestaltete G√§rten ‚Äď gerade in St√§dten ‚Äď f√ľr unterschiedlichste Tierarten Wohnraum und Nahrung bieten k√∂nnen. Grob gesch√§tzt entspricht die noch unversiegelte Siedlungsfl√§che (also G√§rten, Parks, Gr√ľnstreifen usw.) etwa dem Fl√§chenanteil der deutschen Naturschutzgebiete. Das zeigt, dass naturnahe G√§rten und √∂ffentliche Gr√ľnfl√§chen durchaus ein…

Weiter lesen

Weidetiere leisten einen wertvollen Beitrag zu artenreichen Wiesen

Online-Vortrag: Auftakt des diesj√§hrigen Veranstaltungskalenders von Nationalpark und Naturpark Bad Wildungen(pm/od). Der Vortrag mit dem Titel ‚ÄěManagement von Flora-Fauna-Habitat-M√§hwiesen durch (Re-)Integration von Weidetieren‚Äú am Donnerstag, 3. M√§rz, von 19:30 bis 21:00 Uhr bildet den Auftakt f√ľr die diesj√§hrigen Veranstaltungen des Nationalparks Kellerwald-Edersee. Zum ersten Mal findet eine Online-√úbertragung via Zoom statt. Auf diese Weise k√∂nnen alle Interessierten kontaktlos und doch live teilnehmen: Dazu w√§hlen sie sich kostenfrei zum Veranstaltungszeitpunkt √ľber den folgenden Link oder direkt √ľber die Zoom-App mit der Meetings-ID: 883 5707 6279 und unter Eingabe des Kenncodes: 213406…

Weiter lesen

Mehr Artenvielfalt an Hessens Bächen

NABU begr√ľ√üt neues Landes-Naturschutzprojekt ‚Äě100 wilde B√§che‚Äú Wetzlar(pm). Als ‚Äěanspruchsvolles und sehr sinnvolles Projekt‚Äú lobt Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU das vom Land Hessen heute in Wiesbaden vorgestellte Naturschutzprogramm ‚Äě100 wilde B√§che‚Äú. Die vorgesehene Renaturierung ‚Äěvon der Quelle bis zur M√ľndung‚Äú sei fachlich wichtig, damit die im und am Wasser lebenden Tiere auf- und abw√§rts wandern k√∂nnen. Auch der Anspruch, die Renaturierung durchg√§ngig und nicht nur in einzelnen Trittsteinen umzusetzen, sei erfolgversprechend. In der Vergangenheit wurden Renaturierungen meist nur punktuell gemacht. Die Folge war, dass eine Besiedlung mit seltenen Arten…

Weiter lesen