Friedrich Schüttler: Die Dinge pflegen die während des Berufslebens zu kurz gekommen sind

Korbach(pm). Friedrich SchĂĽttler aus Lichtenfels-Goddelsheim ist gelernter Fernsehtechnikermeister und war seit 2002 fĂĽr die Kreishandwerkerschaft und das Berufsförderungswerk des Handwerks gGmbH mehr als 20 Jahre lang tätig. Angefangen als EDV-Administrator und Angestellter fĂĽr Lehrtätigkeiten, ĂĽbernahm er 2012 die operative Leitung des Berufsbildungszentrums (BBZ) und Berufsförderungswerk des Handwerks (BFH). Wenn man Kollegen fragt, was sie im Ruhestand alles machen und aufholen möchten, ist meist die To-do-Liste sehr, sehr lang. Bei Friedrich SchĂĽttler sieht es nicht anders aus. So wird er sich an Haus, Hof und Garten machen und alles aufarbeiten, was die…

Weiter lesen

SoVD besorgt ĂĽber soziale Verwerfungen in Deutschland

Kolumne Olaf Dudek. SoVD besorgt ĂĽber soziale Verwerfungen in Deutschland. So lautet die Schlagzeile einer Pressemitteilung des SoVD Korbach. Nun sind soziale Verwerfungen im Sozialstaat Deutschland kein neues Phänomen. Es gibt eben keine soziale Gerechtigkeit, genau so wenig wie es Steuergerechtigkeit gibt oder die Justiz gerecht ist, dort werden Urteile auf der Basis von Gesetzen verkĂĽndet. Aber wenn man den Beitrag des SoVD Korbach aufmerksam liest, stelle man fest, es wird nichts fĂĽr die soziale Gerechtigkeit auch nur ansatzweise gefordert. Viel mehr fordert man höhere Sätze fĂĽr SGB II Empfänger,…

Weiter lesen

SoVD besorgt ĂĽber soziale Verwerfungen in Deutschland

Korbach(pm). “Als Sozialverband Deutschland e.V. beobachten wir mit groĂźer Sorge, dass immer mehr Menschen in Deutschland nicht mehr in der Lage sind, sich regelmäßig Mahlzeiten zu leisten. Dass bereits 32 Prozent der Tafeln in Deutschland einen Aufnahmestopp vornehmen mussten, zeigt uns ganz deutlich: Es bereits fĂĽnf nach zwölf. Die Bundesregierung muss jetzt sehr schnell handeln und verhindern, dass sich Millionen von Menschen von der Politik vergessen fĂĽhlen,” so der 1. Vorsitzender des SoVDs Korbach, Christoph Vogel. Der SoVD stelllt entsetzt fest: Der Hilferuf der Tafeln, die ĂĽber täglich mehr notleidende…

Weiter lesen

Lehrerarbeitslosigkeit in den Ferien: Alle Lehrkräfte in den Sommerferien bezahlen

Wiesbaden(pm). Auch in diesem Jahr mĂĽssen sich hunderte von Lehrkräften in Hessen vor den Sommerferien arbeitslos melden, weil das Land ihre Verträge so gestaltet, dass es sie in den Ferien nicht bezahlen muss. Diese Praxis kritisiert die heimische SPD-Politikerin Dr. Daniela Sommer: „Es ist unredlich und unwĂĽrdig, Menschen während der Zeit des betrieblichen Urlaubs nicht zu bezahlen. In allen Unternehmen ist eine solche Praxis arbeitsrechtlich verboten. Wenn es einen Mangel an Fachkräften gibt, muss ich meine Fachkräfte gut behandeln, um sie zu behalten. Das Land Hessen handelt nicht nach diesem Prinzip.“…

Weiter lesen

Staatssekretär Conz besuchte Junior Ranger in der WildnisSchule

Edertal-Hemfurth(pm). Staatssekretär Oliver Conz war am heutigen Dienstag während seiner Sommerreise zu Gast in der WildnisSchule in Edertal-Hemfurth und hat die Junior Ranger des Nationalparks Kellerwald-Edersee besucht. Nationalparkleiter Manuel Schweiger stellte gemeinsam mit Stefanie Schaub, Teamleiterin Bildung, das Bildungsprogramm des hiesigen Schutzgebiets vor. Dazu gehören unter anderem das Junior-Ranger-Programm und das Partner-Kita-Projekt. Im Fokus steht die Bildung fĂĽr nachhaltige Entwicklung. „Ihr hĂĽtet einen ganz besonderen Schatz: unseren Nationalpark. Schön, dass ihr euch fĂĽr die faszinierende Natur vor eurer HaustĂĽr begeistert und zu ihrem Schutz beitragt“, sagte Oliver Conz, Staatssekretär des…

Weiter lesen