Usedom herbstlich erlebt

Frankenberg/Usedom(Manfred Weider). Die letzte Reise der Osteoporoseselbsthilfegruppe Frankenberg und Umgebung e.V. (OSHG) an die See in diesem Jahr führte in das Kaiserbad Heringsdorf auf Usedom. Die Nachfrage nach der zweitgrößten deutschen Insel Usedom, eine der sonnenreichsten Inseln Deutschlands, veranlasste einen Reiseveranstalter diese ins Programm zu nehmen. Logiert wurde zum ersten Mal in Heringsdorf, mit Ahlbeck und Basin eines der drei Kaiserbäder. Nach problemloser Anreise wurde für sieben Nächte im Pommerschen Hof eingecheckt. Die zentrale Lage war ideal, die Zeiten außerhalb der Tagesfahrten gut für sich selbst zu nutzen.

{loadmodule mod_tcvn_banner_slider,Werbung 380 250 aktuell}

Eine Tagesfahrt erschloss den nördlichen Teil der Insel, eine weitere den südlichen Inselteil. Stettin war Ziel der dritten Tagesfahrt. Allerdings wurde die Insel ihrem Ruf, sonnenreich und milder Herbst, in diesem Jahr nicht ganz gerecht. Da alle durch das Studium des Wetterberichts vorbereitet waren, wurde es auch diesmal ein schöner erholsamer Aufenthalt mit problemloser Heimfahrt. 

Die Reisen an die See 2019 sind festgelegt und können gebucht werden. Acht Tage von Dienstag, 28. Mai bis Dienstag, 04. Juni geht es in das Ostseeresort Damp auf der Halbinsel Schwansen, ca. 50 km vor Kiel, gegründet als Damp 2000. Traditionell die Norderneyreise 12 Tage vom Dienstag, 27. August bis Samstag, 07. September. Hier sind bereits alle Einzelzimmer vergeben. Die Ostseeinsel Rügen ist für acht Tage vom Samstag, 28. September bis Samstag, 05. Oktober das Ziel. Informationen und Anmeldung bei Ellen Weider, Rosenweg 43, 35066 Frankenberg (Eder), Tel.: 06451 8814, Email: m.weider@t-online.de oder Löwer-Reisen, Tel.: 06456 388.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.