Bürgerinformation: Integrierte Gewässerkonzeptionen in Röddenau und Haubern

Frankenberg(pm). Als Folge des Klimawandels müssen sich die Menschen in Deutschland, und zunehmend auch in Frankenberg, mit immer häufiger auftretenden Starkregenereignissen auseinandersetzen. Insbesondere die Stadtteile Röddenau und Haubern wurden dieses Jahr wiederholt von Starkregen getroffen. Starkregen und seine Folgen sind eine große Aufgabenstellung unserer Zeit, mit welcher sich die Stadt Frankenberg (Eder) bereits seit Längerem beschäftigt. Zudem ist die Stadt dazu verpflichtet, übergeordnete Vorgaben wie z. B. die europäische Wasserrahmenrichtlinie zu beachten. Deshalb hat die Stadt gemeinsam mit einem Planungsbüro für die Stadtteile Röddenau und Haubern integrierte Konzepte erarbeitet, welche…

Weiter lesen

Hessen braucht mehr natürliche Fließgewässer

NABU zieht Bilanz der Hessischen BiodiversitätsstrategieWetzlar(pm). Um die Artenvielfalt in Hessen zu bewahren, hat die Landesregierung vor 7 Jahren die Hessische Biodiversitätsstrategie ins Leben gerufen. Im Rahmen des Programms sollten bis Ende 2020 große Verbesserungen beim Gewässerschutz erreicht werden. Der NABU Hessen hat nun eine Bilanz gezogen: „Trotz einiger guter Ansätze bleiben große Defizite. So wurde in Hessen bisher nur für 11 % der Fließgewässer ein ‚guter ökologischer Zustand‘ erreicht. Etwa 65 % aller Fließgewässer sind weiterhin als stark naturfern zu bezeichnen“, erklärt der NABU-Landesvorsitzende Gerhard Eppler. Auch die chemische…

Weiter lesen

Der Mühlengraben wurde zur Herzensangelegenheit

Karl Dietz aus Affoldern kümmerte sich jahrzehntelang um Ufer- und Gewässerpflege Affoldern(Uli Klein/nh). Fast ein Vierteljahrhundert lang lag die Pflege der Uferbereiche des Mühlengrabens und des Mühlenteichs seines Dorfes in den Händen von Karl Dietz aus Affoldern. Anlässlich seines 81. Geburtstages gratulierte ihm Bürgermeister Klaus Gier und überreichte dem Jubilar ein Präsent für seinen ehrenamtlichen Einsatz beim Schutz und naturnahen Erhalt des Bachlaufs und Teichgewässers. Den Mühlengraben und dazugehörigen Teich übernahm der Fliegenfischerverein Bad Wildungen von der ehemaligen VEW (Verbandselektrizitätswerk Waldeck-Frankenberg) im Jahr 1994. Damals habe sich der etwa 700…

Weiter lesen