Städtepartnerschaft wieder intensivieren

Delegation aus Saffron Walden besucht Bad Wildungen

Bad Wildungen(od). Eine neunköpfige Delegation mit Bürgermeister aus Saffron Walden James de Vries und seiner Frau Sheila an der Spitze empfing Bürgermeister Ralf Gutheil zusammen mit Stadträten und Amtsleitern der Stadt Bad Wildungen im Rathaus. „Nach dem Austritt des Vereinigten Königreiche aus der EU ist wichtig engen Kontakt zu halten,“ sagte Bürgermeister Ralf Gutheil. Und weiter:“ Die Krise in England mit leeren Supermarktregalen und langen Schlangen an Tankstellen habe die Bad Wildunger Partner mit Sorge erfüllt.“

Die Delegation aus Suffron Walden mit ihren Wilduger Gastgebern. Vorne mit Amtsketten: Bürgermeister Ralf Gutheil, Bürgermeister James de Vries und Gattin Sheila. Foto: EDR/od
Ihre Werbung auf EDR

Auch Saffron Walden Bürgermeister James de Vries betonte: „Seit dem Brexit sind wir besonders daran interessiert, europäische Beziehungen zu pflegen.“ Man setzt insbesondere auf junge Menschen Bereichen Tourismus, Gartenbau, Immobilien, Kunst und anderen Sparten auch bei der Wiederbelebung der Partnerschaft um die Partnerschaft wieder zu beleben. Von Städtepartnerschaften, die, wie es früher der Fall war hat mansch inzwischen verabschiede. Nach dem letzten Besuch einer offiziellen Delegation aus England in 2019 suchte Bürgermeister Gutheil das Gespräch mit den Bad Wildungen Schulen mit einem ernüchternden Ergebnis: Kein Interesse an einem regelmäßigen Schüleraustausch. Nach dem Austausch kleiner Geschenke, Safran aus Saffron Walden für die Wildungen und eine Miniatur-Wandelhalle für das englische Rathaus besuchte die Delegation die Saffron-Walden-Straße und die Edertalsprre mit dem Edersee Atlantis.

Info: Saffron Walden

Rathaus Saffron Walden

Ihre Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.