JHV Kellerwaldverein: Vorstandswahlen und Satzungsänderung

Vöhl(od). Vorstandwahlen und eine Satzungsänderung stand auf der Agenda der Jahreshauptversammlung des Kellerwaldvereins in der Henkelhalle in Vöhl. Bevor es soweit war, gab der Vorsitzende, Bürgermeister Ralf Gutheil(Bad Wildungen) den obligatorischen Jahresbericht ab. Seit 2019 besteht für hessische LEADER-Regionen die Möglichkeit, ein Regionalbudget zur eigenständigen Bewirtschaftung zu beantragen. Das Angebot richtet sich an Kommunen, Vereine und Verbände. Die Förderkonditionen sind mit 80 % der förderfähigen Bruttokosten besonders attraktiv. Grundsätzlich können leitbildkonforme Projekte mit einem Kostenvolumen von 1.000 Euro bis 20.000 Euro gefördert werden. 10 % der Förderung wird dabei durch die beteiligten Kommunen aufgebracht. Im vergangenen Jahr wurden 13 Projektvorhaben umgesetzt, das heißt vorbereitet, bewilligt, bei der Umsetzung unterstützt und abgerechnet. Insgesamt wurden 115.271 € an Fördermitteln eingesetzt. Die Investitionen lagen bei 144.089 €. Die Region Kellerwald-Edersee hat auch 2022 von der Möglichkeit, ein Regionalbudget zu beantragen, Gebrauch gemacht. Dabei wurden drei Prioritäten festgelegt:
1. gefördert werden Vorhaben, die Kindern und Jugendlichen zugutekommen.
2. gefördert werden Vorhaben, die dem Schutz und der Inwertsetzung des Naturraumes dienen und
3. gefördert werden Vorhaben, die die ehrenamtliche Vereinsarbeit stärken.

Ihre Werbung auf EDR

15 von 17 Einzelprojekten konnten im Rahmen der zur Verfügung stehenden Fördermittel bewilligt werden.

Einige Beispiele:
1. Die Gemeinde Jesberg plant die Einrichtung eines Ninja-Warrior-Parcours am Freizeitgelände in Jesberg. Das Projekt wurde im Dialog mit den örtlichen Jugendlichen entwickelt.
2. Ebenfalls in Jesberg ist die Erweiterung eines Betriebes für Musikinstrumente- und Klangmöbelbau geplant. Die Fertigung, die auf mehrere Standorte verteilt war, soll an einem Ort zusammengeführt werden.
3. In einem Ortsteil von Fritzlar hat ein Direktvermarkter seinen Betrieb erweitert. Der Betrieb mästet Schweine auf dem Hof und stellt Ahle Worscht her, die im eigenen Hofladen vertrieben wird.
4. In Bad Wildungen erweitert ein Orthopädietechniker seinen Betrieb. Eine Werkstatt wird neu gebaut, um so die Nachfrage bedienen und die Betriebsabläufe funktional verbessern zu können.
5. Die Stadt Waldeck plant, in Waldeck-Edersee und Waldeck Scheid jeweils vier Sport- und Bewegungsgeräte aufzustellen, die in normaler Freizeitkleidung nutzbar und barrierefrei erreichbar sind.
6. Eine Fachzahnärztin möchte das Gebäude der ehemaligen Sparkassenfiliale in Gilserberg zu einer Fachzahnarztpraxis umbauen. Die kassenärztliche Vereinigung hat eine Unterversorgung des Standortes festgestellt.
7. Die Stadt Waldeck möchte die Information und die Kommunikation mit und zwischen den Bürgern verbessern und die App „Digitale Dörfer“ für die Gesamtkommune einführen. Diese ist für alle Nutzer kostenlos nutzbar.

Die Zertifizierungsunterlagen für unser Leitprojekt „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ wurden dem Wanderverband seitens des Naturparks Ende Mai 2022 fristgerecht eingereicht. Derzeit werden die Kriterien vor Ort überprüft.

Ihre Werbung auf EDR

Die Satzung wurde auf Beschluss der Versammlung geändert: Der Vorstand soll, soweit möglich zu gleichen Teilen mit Frauen und Männer besetzt werden. Und der Vorstandvorsitzende ist nun allein zeichnungsberechtigt. Der neue Vorstand: Stadt Bad Wildungen Bürgermeister Ralf Gutheil, Vorsitzender, Stadt Fritzlar Bürgermeister Hartmut Spogat, stellvertretender Vorsitzender, Stadt Waldeck Bürgermeister Jürgen Vollbracht, Gemeinde Edertal Bürgermeister Klaus Gier, Edertal Verband der Waldbesitzer Waldeck-Frankenberg e.V. Bürgermeister Henning Scheele, Stadt Lichtenfels, Regionalbauernverband Kurhessen e.V. Christine Weingarten, Homberg/Efze. NABU Kreisverband, Dr. Reinhard Kubat, Vöhl, Wirtschaftsförderung Waldeck-Frankenberg Barbara Eckes, Korbach, Kur- und Verkehrsverein Bad Zwesten e.V. Natascha Rath, Bad Zwesten, DeHoga Hessen e.V. Kreisverband Waldeck-Frankenberg Christiane Kohl, Bärenmühle Frankenau, DGB Region Nordhessen, Dieter Schaake, Edertal, Kulturvereine und VHS Bad Wildungen, Bernhard Weller, Edertal, Bezirkslandfrauenverein Waldeck Karin Heinrichs-Daude, Edertal, Förderverein für den Nationalpark Kellerwald-Edersee, Gerhard Henkel, Vöhl , Verein zur Erhaltung des Lebensraums Kellerwald-Edersee Tanja Schaumburg, Bad Wildungen.

Ihre Werbung auf EDR

 

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.