Region Diemelsee-Nordwaldeck: Mitmachen bei der Neubewerbung

Diemelstadt-Rhoden(pm). Die Region Diemelsee-Nordwaldeck, ein Zusammenschluss der sieben Städte und Gemeinden Korbach, Bad Arolsen, Willingen, Diemelsee, Volkmarsen, Twistetal und Diemelstadt, bewirbt sich erneut als LEADER-Region, um an den Erfolg der vergangenen Förderperiode anzuknüpfen und zusammen mit der Bürgerschaft wieder spannende Projekte umzusetzen. Die Schwerpunkte der zukünftigen Förderung werden in Handlungsfeldern zusammengefasst. Die Handlungsfelder der hessischen Regionalentwicklung beschäftigen sich mit der Verbesserung der Lebensverhältnisse, der wirtschaftlichen Entwicklung, mit Naherholung und ländlichem Tourismus sowie mit der Bioökonomie (nachhaltigem Konsumverhalten).

Werbung auf EDR

Die Bewerbung als LEADER-Region erfolgt nicht im stillen „Kämmerlein“ einiger weniger Entscheidungsträger, sondern gemeinsam mit allen interessierten Menschen aus den sieben Mitgliedskommunen. Im März konnten sich Interessierte in vier Werkstätten beteiligen und gemeinsam Ideen und Impulse zur künftigen Entwicklung der Region erarbeiten. Nach drei Monaten intensiver Auseinandersetzung mit der Region wurden Handlungsbedarfe und Entwicklungsziele ermittelt und eine sogenannte LES – Lokale Entwicklungsstrategie – nach den Vorgaben des Landes Hessen erarbeitet, mit der sich die Region dem hessischen Auswahlverfahren stellt. Am 16.Mai 2022 ab 19 Uhr wird die Lokale Entwicklungsstrategie in einer öffentlichen Abschlussveranstaltung in der Stadthalle Rhoden (Walme 1-3, 34474 Diemelstadt) vorgestellt und diskutiert.


Es gibt keine Begrenzung der Teilnehmerzahl und es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Bürgermeister, die LEADER-Kommission und das bearbeitende Büro WGF-Landschaft aus Nürnberg danken für die kooperative Mitarbeit während des Prozesses und freuen sich, das Ergebnis der Arbeit der letzten drei Monate vorzustellen.

Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.