FingerHaus GmbH erneut mit bundesweitem Schulewirtschaft-Preis ausgezeichnet

Preis für pandemieangepasste Ausbildungsmesse, Infokurse und Kinderprojekte
Frankenberg(pm). Die FingerHaus GmbH in Frankenberg sicherte sich den 2. Platz in der Kategorie „Schulewirtschaft-Unternehmen“ (100 bis 1.000 Beschäftigte) im bundesweiten Wettbewerb „Das hat Potenzial!“ von Schulewirtschaft. Die beiden Geschäftsführer Achim Schnyder und Frauke Syring von Schulewirtschaft Nordhessen gratulierten dem Unternehmen zu dieser besonderen Auszeichnung: „FingerHaus ist zum wiederholten Mal für sein außerordentliches Engagement bei der Berufs- und Studienorientierung ausgezeichnet worden. Das Unternehmen bietet jungen Menschen gerade jetzt in unsicheren Zeiten klare Perspektiven. Mit Herzblut, Elan und Enthusiasmus organisiert Fingerhaus kreative Projektwochen, virtuelle und Pandemie angepasste Ausbildungs- und Schulmessen, Berufsinformationsabende, auch für Eltern und Kinderprojekte.“

Werbung

Die Jury des Schulewirtschaft-Preises würdigte das Engagement: „Das Unternehmen kooperiert seit Jahrzehnten erfolgreich mit mehreren Schulen unterschiedlicher Schulformen. Das Angebot beinhaltet Praktika, Betriebserkundungen und virtuelle Projekte. Hervorzuheben sind
die Schulbesuche des Ausbildungsleiters. Dieser hat Tipps und Checklisten zur Berufswahl sowie Erfahrungsberichte von Auszubildenden im Gepäck.“ Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, erklärte bei der virtuellen  Preisverleihung: „Es freut mich, dass viele Betriebe sich in diesem von Corona geprägten Jahr aufgemacht haben, Neues zu wagen, um digitale Angebote zur beruflichen Orientierung von Jugendlichen weiterzuentwickeln. Mit dem Schulewirtschaft-Preis wollen wir dieses Engagement sichtbar machen. Mögen ihre guten Beispiele dazu führen, dass immer mehr Schulen und Betriebe zusammenarbeiten und wir so gemeinsam das Thema Fachkräftesicherung und die dafür unbedingt erforderliche fundierte berufliche Orientierung voranbringen.“
Werbung
Unterstützen Sie Eder-Dampfradio  Danke

Über den Schulewirtschaft-Preis „Das hat Potenzial!“
Seit 2012 zeichnet das Netzwerk Schulewirtschaft mit einem Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, vorbildliches Engagement für berufliche Orientierung und den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt aus. In der Kategorie „Lehr- und Lernmedien zur ökonomischen Bildung“ werden Unterrichtsmaterialien ausgezeichnet, die Verständnis und Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge wecken. Die Kategorie „SCHULE-WIRTSCHAFT-Unternehmen“ zeichnet Betriebe aus, die sich für die beruflichen Perspektiven von Jugendlichen engagieren. Ein Sonderpreis, der sogenannte „Schulewirtschaft-Starter“ Preis, wird an Unternehmen vergeben, die engagiert für berufliche Orientierung sorgen, jedoch (noch) nicht im Netzwerk aktiv sind. In der Kategorie “Schulewirtschaft – Digitale Bildung” werden Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen ausgezeichnet, mit denen die digitale Bildung von Jugendlichen praxisnah gefördert wird. Eine Jury von Vertreterinnen und Vertretern aus Bundesministerium, Hochschule, Schule und Wirtschaft ermittelte die Preisträger. Weitere Informationen finden Sie unter www.Schulewirtschaft.de/preis .

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.