Abfallanlagen in Geismar, Bad Wildungen und Flechtdorf öffnen Angebot weiter

Korbach(pm). Ab dem 2. Juni werden die Umladestationen in Geismar, Bad Wildungen in Flechtdorf wieder für Handeinwürfe privater und gewerblicher Kleinanlieferer in die Restabfall-Container geöffnet. Auch die Anmeldepflicht für Container- und Kippfahrzeuge entfällt. Angenommen werden Leichtstoffe, also Kunststoff- und Textilabfälle aus dem Baubereich wie Bau- und Malerfolien oder Leichtplatten-Verschnittreste sowie Erntekunststoffe aus der Landwirtschaft, die klein geschnitten in 90 Liter-Säcken entgegengenommen werden. Hier gilt eine Beschränkung von 10 Säcken pro Anlieferung. Große Transporttaschen, so genannte Big Bags oder Leichtverpackungen wie gelbe Säcke werden nicht angenommen.

Auch die Abholung von Kompostkleinmengen mit Handbeladung ist unter entsprechenden Schutzmaßnahmen wieder möglich. Die gemischte Anlieferung von Abfallarten mit unter-schiedlichem Gebührensatz ist nur über eine zweite Anfahrt möglich. So beladene Fahrzeuge müssen dann erneut am Eingang gewogen werden. Hier wird es keine Ausnahmen geben können. Bei der Entladung und den Handeinwürfen müssen die Anlieferer entsprechende Arbeitsschutzkleidung tragen. Trotz der weiteren Öffnung der Abfallanlagen müssen im Rahmen des Infektionsschutzes auch weiterhin entsprechende Regelungen eingehalten werden: So darf es nur ein Fahrzeug pro Entladestelle geben. Anlieferer werden darum gebeten, zunächst im Fahrzeug zu bleiben. Der Zugang wird vom Waage-Personal geregelt. Es sind nur zwei Personen pro Fahrzeug zugelassen und es gilt, die Sicherheitsabstände einzuhalten sowie eine Maskenpflicht. Kinder unter 14 Jahren dürfen die Anlagen nicht betreten.

Ihre Werbung auf EDR

Die Bundesstraße und die Linksabbiegerspur bei den Anlagen in Geismar und Bad Wildungen dürfen nicht als Stand- oder Wartebereiche genutzt werden. Die Zu- und Abfahrten müssen für Müllfahrzeuge freigehalten werden, die in jedem Fall vorrangig abgefertigt werden. Aktuelle Öffnungszeiten und weitere Informationen gibt es auch online unter www.abfallw-wa-fkb.de. Weitere Informationen gibt es auch über das Servicetelefon der Abfallwirtschaft unter Tel. 06451 – 743 746.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.