Winter in Winterberg

Winterberg macht seinem Namen alle Ehre

Von Peter Fritschi(nh). Willingen oder Winterberg?, das ist hier die Frage. Zwei Skigebiete unweit der Kreisstadt Korbach. Willingen in Hessen, Winterberg in NRW. Während Willingen noch auf Schneezuwächse wartet, ist Schnee in Winterberg reichlich vorhanden und die Pisten sind hervorragend präpariert. Beide Wintersportorte verfügen zwar über genügend Schneekanonen zur Kunstschneeproduktion, aber bevor man sie zum Einsatz bringen kann, ist eine Echtschneegrundlage erforderlich, natürlich sind auch entsprechende Temperaturen für eine künstliche Beschneiung notwendig.


Familie Brokaar aus Breda in den Niederlanden hat sich für Winterberg entschieden. Es war ihr letzter Skitag als ich sie in der Jausenstation „Rauer Busch antraf. 1 Woche Urlaub liegt hinter ihnen. 367 Km Heimreise vor ihnen. Herr Brokaar.“Wir hatten wunderschönes, prima Wetter, die Schneequalität war sehr gut, uns hat es Allen sehr gut gefallen. Auch die kleine Enkelin Daniek war begeistert, vor allem über Ihre Medaille, die Sie für gute Leistungen im Skikurs erhielt. Familie Brokaar, die nicht das erste Mal in Winterberg war, wird im kommenden Jahr wieder kommen, wie so viele ihrer Landsleute.

Familie Brokaar aus Breda in den Niederlanden.Foto:Peter Fritschi/nh


Winterberg ist das Skigebiet der Holländer, abertausende kommen jährlich, meist zu einem Kurzurlaub, bevor es in die Alpen geht. An den Liften arbeiten teilweise Holländer als Aushilfen und manch eine Kellnerin in den Jausestationen spricht Deutsch mit niederländischem Akzent. Der Anteil der niederländischen Gäste beträgt ganzjährig 30% so die Auskunft von Susanne Schulten von der Presseabteilung Wintersport Arena.
Frau Schultens Antwort auf die Frage:“Haben die milden Winter der letzten Jahre in großen Teilen Deutschlands schon ihre Auswirkungen gezeigt?“, war wie folgt: „Die Saison war noch nie so schneesicher wie jetzt.Dies gilt natürlich auf der Basis der technischen Beschneiung. Was den Naturschnee betrifft, so gibt es im 30jährigen Mittel über mehr als 100 Jahre hinweg, keinen Rückgang. Die Schneemenge ist konstant, das zeigen die langjährigen Aufzeichnungen der Wetterstationen. Auch die Temperatur ist im Winter konstant geblieben. Die Sommer hingegen sind deutlich wärmer geworden.

Hier könnte auch Ihre Werbung auf EDR stehen


In unmittelbarer Nähe zur Talstation ist einer der zahlreichen Wintercampingplätze. Die angereisten Camper wohnen allerdings nicht in Zelten, sondern sehr komfortabel in Ihren oft luxuriös ausgestatteten Wohnmobilen. Winterberg bietet für den Wintersportler alles Erdenkliche. Ein sehr ausgeklügelter Liftverbund auch Skikarussel genannt, mit 25 Liftanlagen und Förderbänder. Rodelanlagen mit eigenen Liften, spezielle Kinderspielareale, und für die Profis die St. Georg Schanze, auf der nationale Wettbewerbe ausgetragen werden. Ende März findet regelmäßig der Snowboard-Weltcup statt. Es gibt für die Autos genügend Parkplätze und die Gastronomie kann sich sehen lassen. Die Preise sind moderat. Das Preis/Leistungsverhältnis ist insgesamt sehr ausgewogen. Obwohl die höchste Erhebung, der „kahle Asten“ im Rothaargebirge mit seinen 843m um 650m niedriger ist als der Feldberg im südlichen Hochschwarzwald, ist das Skigebiet im Hochsauerlandkreis ebenso schneesiche. Was für Süddeutschland das Feldberggebiet ist, ist für den Nordwesten Deutschlands Winterberg.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.