Sondermüll-Kleinmengen werden gesammelt – Schadstoffmobil wieder im Landkreis unterwegs

Waldeck-Frankenberg(pm). In der Zeit vom 1. bis einschließlich 27. September sind wieder speziell gekennzeichnete Sammelfahrzeuge (Schadstoffmobil) im Landkreis Waldeck-Frankenberg unterwegs, um Sonderabfälle entgegenzunehmen. Den Bürgerinnen und Bürgern wird somit auf bequeme Weise ermöglicht, diese Abfälle einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen. Die Schadstoffmobile nehmen umweltgefährdende Abfälle an, beschränkt auf maximal 100 kg je Sammlung und Haushalt. Behältnisse dürfen nicht schwerer als 20 kg sein und nicht mehr als 20 Liter fassen. Bei Laborchemikalien, Konzentraten, Säuren und Laugen sowie PCB-haltigen Kondensatoren liegt die Gesamt-Annahmemenge bei maximal 10 kg bzw. 10 Litern, bei Cyaniden…

Weiter lesen

Das Schadstoffmobil ist wieder im Landkreis unterwegs

Waldeck-Frankenberg(pm). In der Zeit vom 1. bis einschließlich 24. März 2021 sind wieder speziell gekennzeichnete Sammelfahrzeuge unterwegs, um Sonderabfälle entgegenzunehmen. Den Bürgerinnen und Bürgern wird somit auf bequeme Weise ermöglicht, diese Abfälle einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen. Angenommen werden umweltgefährdende Abfälle. Die maximale Annahmemenge ist auf 100 kg pro Sammlung und Haushalt beschränkt. Die Behältnisse dürfen nicht schwerer als 20 kg und nicht größer als 20 Liter sein. Bei Laborchemikalien, Konzentraten, Säuren und Laugen sowie PCB-haltigen Kondensatoren liegt die Gesamt-Annahmemenge bei maximal 10 kg bzw. 10 Litern, bei Cyaniden und quecksilberhaltigen…

Weiter lesen

Das Schadstoffmobil ist wieder im Landkreis unterwegs

Waldeck-Frankenberg(pm). In der Zeit vom 8. September bis einschließlich 1. Oktober 2020 sind wieder speziell gekennzeichnete Sammelfahrzeuge unterwegs, um Sonderabfälle entgegenzunehmen. Den Bürgerinnen und Bürgern wird mit diesen sogenannten „Schadstoffmobilen“ auf bequemeWeise ermöglicht, ihre Sonderabfälle einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen. Die maximale Annahmemenge der umweltgefährdenden Abfälle ist auf 100 kg pro Sammlung und Haushalt beschränkt, die Behältnisse dürfen nicht schwerer als 20 kg und nicht größer als 20 Liter sein. Bei Laborchemikalien, Konzentraten, Säuren und Laugen sowiePCB-haltigen Kondensatoren liegt die Gesamt-Annahmemenge bei maximal 10 kg bzw. 10 Litern, bei Cyaniden und…

Weiter lesen

Schadstoffmobil wieder im Landkreis unterwegs

Waldeck-Frankenberg(pm). In der Zeit vom 10. März bis einschließlich 2. April sind wieder speziell gekennzeichnete Sammelfahrzeuge unterwegs, um Sonderabfälle entgegen zunehmen. Den Bürgerinnen und Bürgern wird somit auf bequeme Weise ermöglicht, diese Abfälle einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen. Angenommen werden umweltgefährdende Abfälle. Die maximale Annahmemenge ist auf 100 kg/Sammlung/Haushalt beschränkt. Die Behältnisse dürfen nicht schwerer als 20 kg und nicht größer als 20 Liter sein. Bei Laborchemikalien, Konzentraten, Säuren und Laugen sowie PCB-haltigen Kondensatoren liegt die Gesamt-Annahmemenge bei max. 10 kg bzw. 10 Litern, bei Cyaniden und quecksilberhaltigen Abfällen bei 1…

Weiter lesen

Sonderabfälle fachgerecht entsorgen: Schadstoffmobil im Landkreis unterwegs

Waldeck-Frankenberg(pm). In der Zeit vom 3. bis 27. September sind wieder speziell gekennzeichnete Sammelfahrzeuge im Landkreis unterwegs, um Sonderabfälle entgegenzunehmen. Den Bürgerinnen und Bürgern wird somit auf bequeme Weise ermöglicht, diese Abfälle einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen. Angenommen werden umweltgefährdende Abfälle. Die maximale Annahmemenge ist auf 100 Kilo-gramm pro Sammlung pro Haushalt beschränkt. Die Behältnisse dürfen nicht schwerer als 20 Kilo-gramm und nicht größer als 20 Liter sein. Bei Laborchemikalien, Konzentraten, Säuren und Laugen sowie PCB-haltigen Kondensatoren liegt die Gesamt-Annahmemenge bei maximal zehn Kilogramm beziehungsweise zehn Litern; bei Cyaniden und quecksilberhaltigen…

Weiter lesen