Nationalpark feiert UNESCO-Welterbetag mit Auftaktevent zum Stadtradeln

Gemeinsame Aktion mit Nationalparkgemeinde Vöhl und Landkreis

Vöhl-Herzhausen(pm). Das diesjährige Nationalparkfest wird mit dem Auftaktevent zum Stadtradeln am Sonntag, 4. Juni, verbunden und bekommt dadurch einen besonderen Rahmen. Unter dem Motto „Unsere Welt. Unser Erbe. Unsere Verantwortung“ wird der UNESCO-Welterbetag mit einer Sternfahrt zum NationalparkZentrum Kellerwald in Vöhl-Herzhausen gefeiert. Dort erwartet die Gäste ein buntes Programm. Das Auftaktevent zum Stadtradeln richten der Nationalpark Kellerwald-Edersee, die Nationalparkgemeinde Vöhl und der Landkreis Waldeck-Frankenberg aus. „Gemeinsam werben wir zum Auftakt des Stadtradelns für eine klimafreundliche, zukunftsfähige Mobilität in der Region“, sagt Landrat Jürgen van der Horst. „Durch die Verknüpfung mit dem Welterbetag machen wir gleichzeitig darauf aufmerksam, wie unmittelbar sich unsere Alltagsgewohnheiten auf unsere Naturschätze auswirken“, ergänzt Nationalparkleiter Manuel Schweiger. Vöhls Bürgermeister Karsten Kalhöfer freut sich, dass die Nationalparkgemeinde Vöhl Gastgeber und Mitausrichter dieser tollen Kombi-Veranstaltung ist und beim Stadtradeln dabei ist. „In Vöhl und der gesamten Region gibt es zahlreiche wunderschöne Radrouten zu entdecken“, sagt er.

13 geführte Radtouren beginnen am Sonntagmorgen in den teilnehmenden Kommunen und führen sternförmig zum NationalparkZentrum (nähere Infos zu den Routen gibt es unter: www.landkreis-waldeck-frankenberg.de/Stadtradeln). Ob gemütlich Radelnde, Familien oder E-Biker: Alle Strecken sind so geplant, dass jeder mitfahren kann. In den Kommunen gibt es morgens jeweils einen Treffpunkt, von dem aus sich Interessierte den kostenlosen Touren anschließen können, die bei jedem Wetter stattfinden. Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung und die Rückfahrt in Eigenregie. Gegen 12:30 Uhr werden die Radelnden das NationalparkZentrum erreichen.

Parallel startet am NationalparkZentrum bereits um 11:00 Uhr eine dreistündige, geführte Wanderung zum Weltnaturerbe (Strecke: 5,2 Kilometer). Um 13:00 Uhr und 14:30 Uhr findet jeweils eine geführte, anderthalbstündige Radtour zum Hagenstein statt (Strecke: 5,6 Kilometer). Musikalisch sorgen Marc Freyer um 12:00 Uhr und Nadine Fingerhut um 14:30 Uhr mit ihren Auftritten für Stimmung. Die offiziellen Grußworte, unter anderem der Hessischen Umweltministerin Priska Hinz, werden um 14:00 Uhr gesprochen. Um 15:00 Uhr spielt das Wolfhager Figurentheater das Stück „Wie Findus zu Petterson kam“. Den ganzen Tag über gibt es bis 18:00 Uhr rund um das NationalparkZentrum Kellerwald Informationsstände zum Thema „Klimafreundlich unterwegs“, regionales Kunsthandwerk, eine Rallye auf dem Erlebnisgelände, Kinderschminken sowie regionale Speisen und Getränke. Die Ausstellung im Zentrum mit Film im 4D-SinneKino können die Festgäste an diesem Tag kostenfrei besuchen. „Wir würden uns natürlich freuen, wenn möglichst viele Menschen mit dem Rad kommen und zum Auftakt des Stadtradelns kräftig in die Pedale treten“, erläutert Schweiger, „aber natürlich kann man das abwechslungsreiche Rahmenprogramm auch genießen, wenn man anderweitig anreist.“

Stadtradeln

Mit dem internationalen Wettbewerb lädt das Klima-Bündnis alle Menschen ein, in die Pedale zu treten und ein Zeichen für Radverkehrsförderung zu setzen. Ziel ist es, für das Radfahren im Alltag zu sensibilisieren und Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einzubringen. Seit über 30 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnisses mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit fast 2.000 Mitgliedern aus mehr als 25 europäischen Ländern ist es das weltgrößte Städtenetzwerk für den Klimaschutz. Im Landkreis Waldeck-Frankenberg nehmen 19 Städte und Gemeinden am Stadtradeln teil. In den Orten Willingen, Adorf, Rhoden, Volkmarsen, Münden, Hatzfeld, Bromskirchen, Ernsthausen, Rosenthal, Gemünden, Frankenau, Bad Wildungen und Höringhausen starten die geführten Radtouren zum NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.