Vertikaler GemĂĽseanbau: Vitamine ernten im eigenen Garten

GemĂĽse im eigenen Garten zu ziehen, ist Trend – und das aus gutem Grund. Es fördert eine gesunde Ernährung, spart Geld und ist zudem eine entspannende und bereichernde Freizeitaktivität. Es gibt nichts Schöneres, als gemeinsam mit der Familie zu beobachten, wie gesunde und leckere Vitamine im eigenen Garten wachsen. Wer ein Haus hat, kann sich deshalb glĂĽcklich schätzen. Aber auch ohne größere Gartenfläche gibt es viel gesundes GrĂĽn und leckere Kräuter zu ernten – wenn man es einfach vertikal anbaut. Wie findet man ein perfektes grĂĽnes Zuhause? Frisches GemĂĽse und…

Weiter lesen

Tschechische Gäste zu Besuch in Frankenberg

Frankenberg(pm). In dieser Woche sind 15 SchĂĽlerinnen und SchĂĽler aus Tschechien in Frankenberg zu Besuch. Sie nehmen an einem Erasmus+ Austauschprojekt mit der Edertalschule teil. Am Montagnachmittag wurden sie von BĂĽrgermeister RĂĽdiger HeĂź im Historischen Rathaus empfangen, der ihnen in seinem GruĂźwort Frankenberg näherbrachte. Dabei betonte er vor allem die Wichtigkeit europäischer Beziehungen und bat: „Pflegt auch nach dem Austausch die Partnerschaft, damit wir ein friedliches Europa bekommen.“ Die Gästegruppe aus einer Kleinstadt in der Nähe der tschechischen Hauptstadt Prag verbringt die ganze Woche in Frankenberg. Im Fokus der Projektwoche…

Weiter lesen

Dr. Radzikhovskiy stellt das Adipositas-Zentrum am Kreiskrankenhaus vor

Ăśbergewicht geht es an den Kragen Frankenberg,(pm). Ăśbergewicht ist ein medizinisches Problem, das eine Vielzahl von Folgeerkrankungen nach sich ziehen kann: Diabetes, Bluthochdruck, Herzerkrankungen und psychische Erkrankungen wie Depressionen sind nur einige davon. Betroffene, die sich schon selbst jahrelang ohne dauerhaften Erfolg durch Diäten- und Sportprogramme gekämpft haben, benötigen professionelle Hilfe. Im Kreiskrankenhaus Frankenberg betreut der Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie Dr. med. Arkadiy Radzikhovskiy mit seinem Team des Adipositas-Zentrums ĂĽbergewichtige Menschen mit Beratung und Behandlung, die weit ĂĽber Diäten hinausgeht. „Die Therapie erfordert die Zusammenarbeit vieler verschiedener Berufsgruppen –…

Weiter lesen

Hessisches Krebsregistergesetz: Patienten besser versorgen

Wiesbaden(pm). Anlässlich der Zweiten Lesung des Gesetzentwurfs der Landesregierung zur Ă„nderung des Hessischen Krebsregistergesetzes stellte die Parlamentarische GeschäftsfĂĽhrerin und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, fest: „Mit dem Krebsregistergesetz lässt sich die Behandlung und im Idealfall die Heilung einer der häufigsten und heimtĂĽckischsten Erkrankungen verbessern. So werden die klinische und epidemiologische Krebsregistrierung besser aufeinander abgestimmt. Das trägt auch zur Umsetzung des Nationalen Krebsplans bei. Die Erfassung und Auswertung von Daten wird bundesweit vergleichbarer. Auch können die Daten fĂĽr die Behandlung durch einen besseren Zugriff fĂĽr die…

Weiter lesen

Pfingstmarkt-Gin fĂĽr die Wiederaufforstung des Listenbachs

Frankenberg(pm). 2023 findet der Frankenberger Pfingstmarkt zum 444. Mal statt. FĂĽr die Stadt Frankenberg ist das Grund genug, anlässlich des Schnaps-Jubiläums einen limitierten und hochwertigen Gin auf den Markt zu bringen. Der Gewinn aus dem Verkauf kommt vollständig der Wiederaufforstung des Stadtwalds im Bereich Listenbach zugute. Käuferinnen und Käufer erhalten somit nicht nur einen exzellenten Gin, sondern leisten zusätzlich einen aktiven Beitrag fĂĽr einen gesunden heimischen Wald. Der Pfingstmarkt-Gin ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich – in je 444 nummerierten Flaschen mit 0,1 l und 0,5 l – und ist…

Weiter lesen