One Billion Rising: Tanzdemo gegen Gewalt in Korbach

Korbach(pm). Ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und für Gleichstellung will das Frauenbüro des Landkreises Waldeck-Frankenberg setzen – und lädt Im Rahmen der weltweiten Kampagne „One Billion Rising“ am 14. Februar ab 16 Uhr in die Korbacher Tiefebene am Berndorfer Tor zu einer gemeinsamen Tanzdemo ein. Gewalt gegen Frauen und Mädchen zählt zu den meistverbreiteten Menschenrechtsverstößen weltweit. Schätzungen zufolge haben 35 Prozent aller Frauen irgendwann in ihrem Leben Gewalt erlitten; in manchen Ländern beträgt dieser Anteil sogar 70 Prozent. Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Jede 3. Frau, das sind eine Milliarde (One Billion) Frauen.
„Am 14. Februar ist daher jeder eingeladen, in die Korbacher Tiefebene in der Fußgängerzone zu kommen und – wenn man mag – zu tanzen, sich zu erheben, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen“, sagt die Frauenbeauftragte des Landkreises Beate Friedrich.

„Weil wir nur gemeinsam stark sind, möchten wir diese Botschaft mit möglichst vielen Menschen gemeinsam teilen und freuen uns über zahlreiches Erscheinen zu dem Event“, ergänzt Friedrichs Stellvertreterin Miriam Drüppel. Unter dem Motto „Break the Chain: Brich die Ketten der Gewalt“ werden dann am 14. Februar Tänzerinnen des TSV Korbach, der Tanzschule Bad Arolsen, der Alten Landesschule Korbach und der Tanzgruppe „Namid“ der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Eder mehrere Performances darbieten. Zwischendurch wird es Statements von Vertretenden des Landkreises, der Stadt Korbach und des Weißen Rings geben – um gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen. Unterstützt wird das Frauenbüro bei der Aktion auch vom Fachdienst Sport und Jugendarbeit des Landkreises. Die Aktion „Eine Milliarde erhebt sich – One Billion Rising“ (OBR) ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung. Mit viel positiver Energie ist es gelungen, die Protestaktion OBR alljährlich am 14. Februar als Symbol weltweiter Frauensolidarität zu etablieren.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.