Glücksspielsucht-Therapie: Welche Art von Programmen gibt es?

Hamburg(pm). Glücksspiele können ein Spaß für zwischendurch sein, und für die wenigen Glücklichen eine Möglichkeit, einen illusorischen Jackpot zu gewinnen. Leider können Glücksspieler zwanghaft und zwanghaft werden, wenn es darum geht, zu spielen oder den einarmigen Banditen zu überlisten. Sie können in eine Sucht verfallen, die sie finanziell, sozial, psychisch oder sogar körperlich ruinieren kann. Die American Gaming Association schätzt, dass bis zu 1 Prozent der Amerikaner pathologische Glücksspieler sein könnten. In Europa ist die Situation ähnlich. Wenn Sie sich in dieser alarmierenden Situation befinden, gibt es Behandlungsprogramme für Spielsucht, die Ihr Leben verändern können.
Wodurch wird Spielsucht verursacht?
Sucht, unabhängig von der Substanz oder der Handlung, hat ihre Ursache in der Psychologie. Was ist also die Ursache der Spielsucht? Während viele Menschen etwas aus Gewohnheit tun oder nehmen, entsteht Sucht, wenn eine Person psychisch abhängig wird. Einfach ausgedrückt ist eine Sucht dann gegeben, wenn man nicht mehr freiwillig aufhören kann, weil man den Rausch, das Endergebnis oder die Befriedigung, die es bietet, braucht. Gamblers Anonymous erklärt, dass Glücksspieler oft denken, sie könnten ihre Aktivitäten kontrollieren, aber in Wirklichkeit haben zwanghafte Glücksspieler keine Kontrolle über sie. Das ist richtig: Niemand sucht sich eine Sucht aus, aber es ist wichtig zu entscheiden, wann man sich aus ihrem Griff befreien will.

Werbung auf EDR

Wenn Sie spielsüchtig werden, kann sich das auf Ihr gesamtes Leben auswirken. Sie können vor dem finanziellen Ruin stehen, Ihr Haus oder Ihr Unternehmen aufgrund von Spielschulden verlieren, eine Ehe beenden oder das Sorgerecht für Ihre Kinder verlieren, oder Ihre Abwärtsspirale kann Sie zu weiteren Süchten und psychischen Leiden führen. Deshalb ist es so wichtig, ein Problem so früh wie möglich zu erkennen, damit Sie Hilfe bei der Behandlung der Spielsucht finden können. Außerdem ist es heute einfacher als je zuvor, ein Glücksspieler zu werden. In immer mehr Staaten gibt es Kasinos, und im Internet können Sie auf viele Glücksspielseiten zugreifen. Lassen Sie nicht zu, dass dieser einfache Zugang Sie oder Ihre Angehörigen in den Abgrund der Verzweiflung führt. Vor allem, wenn die Website, auf der Sie spielen, illegal ist. Solche Ressourcen erfassen keine problematischen Glücksspieler. Außerdem rechnen sie damit, dass ihre Kunden Schwierigkeiten haben, das Spiel zu kontrollieren. Schließlich wird er deshalb immer wieder zu ihrem Portal zurückkehren und große Summen verlieren. Wenn Sie sich jedoch für eine bewährte, zugelassene Einrichtung entscheiden, ist es unwahrscheinlich, dass Sie mit dem Problem der Spielsucht konfrontiert werden. Denn solche Seiten sorgen dafür, dass ihre Kunden nicht die Kontrolle über ihr Spiel verlieren. Und selbst wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Probleme mit der Spielsucht haben, können Sie sich an den technischen Kundendienst des Casinos wenden, wo Ihnen professionelle Hilfe angeboten wird. Diese Art von Service finden Sie im bestes online casino echtgeld hier. Denken Sie daran, dass das Spielen in minderwertigen Online-Casinos der erste Schritt zur Spielsucht ist.
Gibt es eine Heilung für Glücksspiel?
Psychische Krankheiten wie Zwangsstörungen oder Magersucht haben keinen Endpunkt, an dem sie für geheilt erklärt werden. Bei Gamblers Anonymous lernen die Mitglieder, dass dies auch für ihre Krankheit gilt. Gibt es eine Heilung für Glücksspiel? Nein. Aber wie bei jeder anderen Sucht können Schritte unternommen werden, um den Einfluss des Glücksspiels auf Ihr Leben oder das Leben Ihrer Angehörigen zu brechen. Ganz gleich, ob Sie ständig spielen und nicht damit aufhören können oder ob Sie sich in unkontrollierte Spielsucht flüchten – jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Hilfe zu suchen.

Werbung auf EDR

Glücksspielsucht Therapie
Die Glücksspielsucht Therapie reichen von intensiven Behandlungen bis hin zu gruppenbasierter Erholung. Behandlungsprogramme für Spielsüchtige sind keine Einheitslösung; vielmehr müssen Sie sich über die Möglichkeiten informieren, die Ihnen und Ihrer Familie zur Verfügung stehen, damit Sie die richtige Entscheidung treffen können, die für alle Beteiligten zu den besten Ergebnissen führt.
Kognitive verhaltenstherapeutische Behandlung
Kognitive Verhaltenstherapiesitzungen haben vielversprechende Ergebnisse bei einer Vielzahl von Süchten, einschließlich Glücksspiel, gezeigt. Bei dieser Behandlung kann ein Psychiater dem Süchtigen helfen, die Gedankengänge zu erkennen, die zu seiner Spielsucht geführt haben. Viele Glücksspieler glauben zum Beispiel, dass sie den großen Jackpot, dem sie hinterherjagen, sicher gewinnen werden, wenn sie nur noch eine Weile weiterspielen. Anstelle des Traums vom Reichtum machen andere Spieler weiter, in der Hoffnung, dass künftige Gewinne ihre vergangenen Schulden begleichen werden. Aufgrund des psychologischen Charakters einer Spielsucht kann die Stimmung eines Spielers vollständig von den Höhen der Jackpots und den Tiefen der Pechsträhnen abhängig werden. Mit Hilfe einer kognitiven Verhaltenstherapie kann ein Glücksspieler beginnen, diese Fehleinschätzungen zu erkennen und sie zu korrigieren. Wenn diese Ursachen erkannt und angegangen werden, können Sie oder Ihr Angehöriger den Weg zur Genesung einschlagen.
Andere therapeutische Methoden
Die Behandlungsprogramme für Spielsucht umfassen auch andere therapeutische Methoden. Die Psychotherapie, d. h. der Umgang mit Glücksspielauslösern in Einzel- und Gruppensitzungen, kann zu vielen der gleichen Ergebnisse führen wie die kognitive Verhaltenstherapie, einschließlich der Eingrenzung der Ursachen und der Umkehrung von Fehlwahrnehmungen. Auch eine Familientherapie kann für den süchtigen Glücksspieler von Nutzen sein. Wenn Sie zwanghaft spielen, ist wahrscheinlich auch Ihre Familie davon betroffen. Die Familientherapie befasst sich nicht nur mit dem Problem des Glücksspiels selbst, sondern auch mit der Heilung der Familienbeziehungen und dem gemeinsamen Weg der Genesung.

Ein wichtiger Teil der Glücksspieltherapie kann auch die Einschränkung des Zugangs zu Glücksspielen sein. Das kann schwierig sein; viele Menschen können es nicht vermeiden, den Super Bowl Pool im Büro oder die Glücksspielwerbung im Internet zu sehen. Indem man aber zumindest den Zugang zu den offensichtlichsten und am leichtesten zugänglichen Möglichkeiten einschränkt, kann ein Spielsüchtiger beginnen, sich auf sein zwanghaftes Verhalten zu konzentrieren, anstatt sich nur mit der Vermeidung zu beschäftigen.
Stationäre Zentren zur Glücksspielsucht Therapie
Wenn Sie oder ein Ihnen nahestehender Mensch spielsüchtig sind und diese Sucht zu immer schlechteren Lebensentscheidungen und -ergebnissen geführt hat, sind stationäre Behandlungszentren für Spielsucht möglicherweise die beste Wahl für Ihre Genesung.
Die Vorteile einer stationären Behandlung der Glücksspielsucht
Die Vorteile einer stationären Behandlung der Glücksspielsucht sind weitreichender als die einer ambulanten Behandlung, weil sich die Patienten dort ohne den Lärm des Alltags auf ihre Genesung konzentrieren können. Der National Council on Problem Gambling listet diese Vorteile auf:

• 24/7-Betreuung
• Programme zur Behandlung psychologischer und verhaltensbezogener Probleme
• Therapeutische Aktivitäten
• Gleichzeitige Behandlung von Begleiterkrankungen
• Medizinische und psychologische Überwachung
• Luxuriöse Einrichtungen für Spielsüchtige

High-Roller sind in der Glücksspielszene legendär, und sie sind mit den gleichen Suchtproblemen konfrontiert wie Penny-Glücksspieler. Der Unterschied besteht natürlich darin, dass sie sich neben den herkömmlichen Behandlungsangeboten ein zusätzliches Menü an Auswahlmöglichkeiten leisten können. Luxuriöse Einrichtungen für Spielsüchtige können beispielsweise Spa-ähnliche Annehmlichkeiten wie Massagen, Pools und Whirlpools sowie eine üppigere Umgebung bieten. Letztlich erhalten wohlhabendere Spielsüchtige die gleichen psychologischen Behandlungen wie alle anderen, nur eben in einer Umgebung, die eher mit einem Luxusresort als mit einer Klinik vergleichbar ist.

“Einer der Vorteile von Eliteeinrichtungen für Spielsüchtige gegenüber anderen Zentren ist der bessere Zugang zu medizinischen und psychologischen Spezialisten. Menschen, die es sich leisten können, mehr zu bezahlen, gehen auch häufiger zum Arzt, was manchmal zu einer schnelleren Genesung führen kann. – CasinoSpotDe Experte, Moritz Fischer.
Programme für Führungskräfte zur Spielsucht
Glücksspielsuchtprogramme für Führungskräfte richten sich an vielbeschäftigte Berufstätige, die erkannt haben, dass es an der Zeit ist, ihr destruktives Verhalten zu ändern, die aber nicht die Möglichkeit haben, längere Zeit außerhalb ihres Arbeitsumfelds zu verbringen. Diese Berufstätigen, die es sich wie die High-Roller wahrscheinlich leisten können, mehr für ihre Therapie zu bezahlen, haben möglicherweise Zugang zu verkürzten Programmen, wie z. B. Programmen, die nur am Wochenende stattfinden. Die Programme können so gestaltet sein, dass ihre Sucht behandelt wird, während sie gleichzeitig an den täglichen Geschäften ihrer Geschäftsleitung teilnehmen können.
Ambulante Glücksspiel-Reha und Behandlungsprogramme
Ambulante Rehabilitations- und Behandlungsprogramme zum Thema Glücksspiel können von Gruppen wie Gamblers Anonymous über betreute Gruppen bis hin zu fortgesetzter Einzeltherapie reichen. Vieles von dem, was stationär durchgeführt werden kann, kann auch in einem ambulanten Rahmen erfolgen. Der Unterschied zwischen stationären und ambulanten Behandlungsprogrammen besteht vor allem in der Dauer der Therapie. Viele stationäre Behandlungspläne beinhalten eine fortlaufende ambulante Behandlung nach der Entlassung des Patienten. Der National Council on Problem Gambling (Nationaler Rat für Glücksspielprobleme) empfiehlt, die folgenden Kriterien zu berücksichtigen, um das richtige Behandlungsprogramm für Sie oder Ihre Angehörigen zu finden:

• Eine akkreditierte Einrichtung mit voll ausgebildeten und lizenzierten Mitarbeitern
• Programme, die auf die Bedürfnisse von Spielsüchtigen zugeschnitten sind
• Beschäftigung eines zertifizierten Glücksspielberaters

Eines der bekanntesten ambulanten Genesungsprogramme für Spielsüchtige wird von Gamblers Anonymous durchgeführt und basiert auf einem 12-Schritte-Programm, das dem der Anonymen Alkoholiker und der Anonymen Narkotiker ähnelt. Gamblers Anonymous arbeitet mit Süchtigen zusammen, die sich ihr Problem eingestehen und versuchen, Wiedergutmachung zu leisten, während sie gleichzeitig daran arbeiten, sich aus dem Griff des Glücksspiels zu befreien. Die Organisation, die alle Informationen, die in vertraulichen Meetings ausgetauscht werden, schützt, arbeitet daran, neu zugelassene Glücksspieler an einen Ort zu bringen, an dem sie ihr Leben weiterführen können, Wiedergutmachung für alle leisten können, die durch ihr Glücksspiel geschädigt wurden, und später als Mentor für andere dienen können, die sich auf dem gleichen Weg befinden. Wenn Sie oder ein Ihnen nahestehender Mensch spielsüchtig geworden sind, können wir Ihnen helfen, örtliche Gamblers Anonymous-Treffen, stationäre Einrichtungen oder ambulante Programme zu finden. Rufen Sie noch heute an, um die Fesseln des Glücksspiels in Ihrem Leben zu sprengen und den Weg in die Nüchternheit zu finden. Unser geschultes Personal steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung, wenn Sie anrufen.
Verschreibungspflichtige und freiverkäufliche Medikamente
Die Einnahme von Medikamenten kann manchmal ein wertvoller Bestandteil eines Genesungsprotokolls für Spielsüchtige sein. Wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie spielsüchtig sind, seien Sie vorsichtig und nehmen Sie nur die Medikamente, die Ihnen von einer qualifizierten Fachkraft verschrieben oder empfohlen wurden. Wenn Sie von einer Sucht kontrolliert werden, ist es nur allzu leicht, durch Selbstmedikation in eine andere zu verfallen. Medikamente, die von Ihrem Arzt verschrieben und überwacht werden, können jedoch zu Ihrer allgemeinen Genesung beitragen.

Die Universität von Minnesota hat vor einigen Jahren eine Studie durchgeführt, um die Auswirkungen solcher Medikamentenstrategien zu untersuchen. Die Studienteilnehmer ließen sich in zwei Gruppen einteilen: diejenigen mit geringer Impulskontrolle und diejenigen, die zwanghaftem Verhalten erliegen. Bei den zwanghaften Spielern wurde festgestellt, dass Medikamente wie Naltrexon, die routinemäßig bei der Behandlung von Drogensucht eingesetzt werden, eine positive Wirkung haben. Bei Glücksspielern mit geringer Impulskontrolle untersuchte die Studie Substanzen, die den präfrontalen Kortex des Gehirns beeinflussen. Das von Ihnen gewählte Behandlungsprogramm kann Ihnen dabei helfen, die besten Optionen für Ihre Situation zu finden.
Wie Sie die beste Behandlungseinrichtung für Spielsüchtige finden
Es kann ein langwieriger Prozess sein, die richtige Behandlung für Sie oder einen spielsüchtigen Angehörigen zu finden. Wir empfehlen Ihnen, Netdoktor zu besuchen, wo Ihnen qualifizierte Fachleute helfen können. Sie werden Ihre individuelle Situation mit Ihnen besprechen und Ihnen dabei helfen, herauszufinden, welches Programm oder welche Behandlungsmöglichkeiten Ihnen und Ihrer Familie helfen können, sich von Ihrer Spielsucht zu erholen. Nutzen Sie also dieses Angebot, besprechen Sie Ihre Möglichkeiten mit einem qualifizierten Berater und beginnen Sie den Weg in ein suchtfreies Leben.
Fazit
Glücksspielsucht ist ein ernstes Problem, das dem Leben erheblichen Schaden zufügen kann. Sie sollte nicht ignoriert werden, und bei den geringsten Anzeichen sollten Sie sofort professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Aber vergessen Sie nicht, dass Spielsucht vermieden oder zumindest die Risiken ihrer Entstehung minimiert werden können. Deshalb sollten Sie Spielautomaten, Poker, Blackjack und Roulette nur in seriösen Online-Casinos spielen, die dafür sorgen, dass ihre Kunden keine Probleme mit der Spielkontrolle haben.

Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.