Fürs Auge und die Artenvielfalt: Blühsamenausgabe wieder mit bewährter Mischung

Frankenberg(pm). Weiterhin werden beim städtischen Betriebshof in Frankenberg (Eder) Blumensamen für bunt blühende, insektenfreundliche Wiesen ausgegeben. Stadt und Betriebshof möchten damit dem vermehrten Insektensterben der letzten Jahre entgegenwirken. Insekten leiden unter schwindenden Lebensräumen und fehlenden Nahrungsquellen. Darum ist es wichtig, dass auch Privatleute mit nektarreichen Blumenwiesen in ihren Gärten entgegensteuern. Das hilft einerseits Insekten bei der Nahrungssuche und hat weitere positive Aspekte. Denn Blumenwiesen sind bunter als Rasenflächen, ihr Wasserbedarf ist geringer und die gesamte heimische Tierwelt profitiert, nicht nur Insekten. Diese dienen wiederum Vögeln, Igeln und anderen Tieren als Nahrung.


Die Frankenberger Mischung enthält Samen für besonders insektenfreundliche Blumen und ist für unterschiedliche Garten- und auch Balkonstandorte geeignet. Im letzten Jahr hatten man auf eine regionale Samenmischung zurückgegriffen. Das Ergebnis, die gewachsenen Blühwiesen, konnte allerdings zumindest optisch nicht wie erwartet überzeugen. Aus diesem Grund wird in diesem Jahr wieder die bewährte Samenmischung „Mössinger Sommer“ ausgegeben. Diese überzeugt sowohl mit großer Farbvielfalt wie auch ihren positiven ökologischen Aspekten. Interessierte aus Frankenberg können sich die Samenmischung kostenfrei am Frankenberger Betriebshof, Wilhelmstraße 21, abholen. Die Abgabe erfolgt dort von Montag bis Freitag jeweils von 8 Uhr bis 12 Uhr.

Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.