Unbekannter unterschlägt gefundene Wurstwaren im Wert von 600 Euro

Waldeck-Sachsenhausen(ots/od). Mehrere Körbe mit Wurstwaren hat eine Mitarbeiterin einer Metzgerei in Sachsenhausen verloren. Ein bisher Unbekannter fand die Waren im Wert von etwa 600 Euro, gab sie aber nicht ab. Die Polizei ermittelt nun wegen Fundunterschlagung und bittet um Hinweise. Die Mitarbeiterin der Metzgerei war letzten Mittwoch, 19. Januar gegen 09.30 Uhr mit ihrem Auslieferungsfahrzeug in Sachsenhausen unterwegs. Sie hatte offensichtlich vergessen, eine Schiebtür zu schließen. Dadurch verlor sie im
Bereich der Korbacher Straße zunächst unbemerkt drei Körbe mit insgesamt etwa 50 Wurstprodukten. Als sie den Verlust kurze Zeit später feststellte, fuhr sie die Strecke zurück.

Werbung auf EDR

In der Nähe einer Tankstelle konnte sie nur noch Reste der Wurst auffinden. Bei einer Nachfrage wurde ihr durch Zeugen mitgeteilt, dass ein
Unbekannter die Wurstwaren und Transportkörbe gefunden habe. Dieser soll die “Fundsachen” in sein Auto geladen haben. Dabei habe er angekündigt, diese ineiner Sachsenhäuser Metzgereifiliale abgeben zu wollen. Da dies aber bis zum heutigen Dienstag, 25. Januar nicht geschah, erstattete die Metzgerei Anzeige bei der Polizeistation Korbach.

Werbung auf EDR

Der “Finder” wurde von Zeugen wie folgt beschrieben: Etwa 25 bis 35 Jahre alt, normale Statur, kurze, dunkle Haare, Bartträger. Der Unbekannte fuhr einen dunklen Kombi mit KB-Kennzeichen und wahrscheinlich den folgenden Buchstaben “RK” (also KB-RK). Die Polizeistation Korbach bittet um Hinweise unter der Tel. 05631-9710.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.