Mann will bedrängter Frau helfen: Unbekannter schlägt Helfer in das Gesicht

Korbach(ots). Am Montagmorgen kam eine Frau zu einem Streit einer dreiköpfigen Personengruppe. Einer der Beteiligten am Streit schubste sie im weiteren Verlauf eine kleine Treppe herunter. Ein Zeuge eilte zur Hilfe und wurde anschließend vom gleichen Täter in das Gesicht geschlagen. Die beiden Geschädigten mussten ärztlich versorgt werden. Der Täter und seine Begleiter/in sind unbekannt, die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 11.00 Uhr erhielt die Polizei Korbach über Notruf die Meldung, dass eine junge Frau eine Treppe heruntergeschubst worden sei und derzeit ärztlich
versorgt werde. Bei den sich anschließenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass die junge Korbacherin kurz vorher aus einem Gebäude in der Straße Am
Hauptbahnhof gekommen war. Dort traf sie auf eine Gruppe aus zwei Männern und einer Frau, die sich lautstark stritten. Dabei soll es auch zu
Handgreiflichkeiten gegenüber der Frau gekommen sein. Die Korbacherin wollte ein Zusammentreffen mit der Gruppe vermeiden, wurde aber von einem der beiden Männer aggressiv angesprochen. Noch bevor sie wieder zurück in das Gebäude gehen konnte, wurde sie von diesem Mann geschubst, so dass sie eine kleine Treppe herunterfiel.

Werbung

Das Geschehen Am Hauptbahnhof beobachtete ein couragierter Zeuge aus einem Nachbargebäude. Der 51-Jährige wollte der Frau zur Hilfe eilen. Als er auf die Personengruppe traf, schlug derselbe Täter, der auch die Frau geschubst hatte, ihn sofort in sein Gesicht und traf ihn dabei an einem Auge und an der Nase. Auch er musste ärztlich versorgt werden. Die dreiköpfige Personengruppe mit dem unbekannten Täter entfernte sich anschließend über die Arolser Landstraße.

Von der Personengruppe liegt bisher folgende Beschreibung vor:

Täter der Körperverletzungen:

Etwa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß Bartträger, bekleidet mit dunkler Jacke, trug graue Mütze oder Kapuzenpulli, sprach gebrochen Deutsch

Zweite männliche Person

bekleidet mit grauer Hose und dunkler Jacke, trug Sportschuhe. Frau: Etwa 25 bis 30 Jahre alt, lange, dunkle Haare, trug Jeans und Sportschuhe, hatte auffälligen blauen Gipsverband am linken Arm.

Die Polizeistation Korbach hat die Ermittlungen wegen Köperverletzungen in zwei Fällen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer die Auseinandersetzungen am Hauptbahnhof in Korbach gesehen hat oder Hinweise zu der beschriebenen Personengruppe geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel. Tel. 05631-971-0 zu melden.

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.