Uplandsteig erhält zum sechsten Mal sein Qualitätssiegel

Willingen setzt in Pandemie-Zeiten stärker auf die Bereiche Natur, Aktivität, Gesundheit

Düsseldorf/Willingen(pm). Der Uplandsteig, das Aushängeschild der Willinger Wanderwelt, hat sein Qualitätssiegel erneut verliehen bekommen. Bei der Messe TourNatur in Düsseldorf hat der Deutsche Wanderverband (DWV) die Urkunde überreicht. Im Vorfeld wurde der 66 Kilometer lange Weg in allen für die Zertifizierung relevanten Aspekten streng geprüft.

Andrew Kesper, in der Tourist Information Willingen mitverantwortlich für das Thema Wandern, nahm die Auszeichnung von DWV-Geschäftsführerin Ute Dicks entgegen. Zum sechsten Mal erhält der Willinger Qualitätsweg das Zertifikat für drei weitere Jahre. Danach wird neu geprüft. Neben den frisch zertifizierten „Qualitätswegen Wanderbares Deutschland“ erhalten auch die Sauerland Wanderdörfer zum dritten Mal ihre Bestätigung als „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“. Die Wanderwelt Willingen ist Teil davon.

Werbung

Qualitativ hochwertige Wanderangebote wie der Uplandsteig oder die Willinger Seelenorte passen gut in das aktuelle Vermarktungskonzept Willingens. „Wir wollen uns in den nächsten Monaten stärker auf die Themen Natur, Aktivität, Gesundheit konzentrieren und unsere vielfältigen und hochwertigen Angebote unter diesen Aspekten darstellen“, so Tourismus-Manager Norbert Lopatta. Wie andere Outdoorsportarten auch, erlebt das Wandern während der Corona-Pandemie einen Boom. Menschen haben Aktivitäten in der Natur kennen und schätzen gelernt. Dieser Trend soll in den kommenden Jahren andauern. Das belegt eine DWV-Befragung unter Touristikern, die der Verband während der diesjährigen TourNatur im DWV-Fachforum erstmals vorstellte. Qualität sei dabei ein besonders wichtiger Aspekt für die Gäste.

Werbung


Die TourNatur präsentiert alles vom Wanderweg bis zum kompletten Wanderurlaub. Mehr als 270 Aussteller zeigen in Halle 14 des Messegeländes ihre Produkte und Neuheiten in den Bereichen Wandern, Trekking und Mountainbiken bis hin zum Kanufahren. Besucher informieren sich über mehr als 5.000 Reisedestinationen. Der Start der dreitätgigen Messe am 4. September markiert den Neubeginn der Messeaktivitäten in Düsseldorf nach sechs Monaten Corona bedingter Pause. Besucher waren im Rahmen der Hygieneauflagen zugelassen.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.