Kostenlose HIV- und STI-Tests im Paderborner Gesundheitsamt ab 14. Mai wieder möglich

Kreis Paderborn (krpb). Ab Donnerstag, 14. Mai ist die Beratungsstelle zu AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) im Gesundheitsamt des Kreises Paderborn wieder geöffnet: Persönliche Beratungsgespräche sind montags von 8 Uhr bis 12 Uhr sowie donnerstags von 8 Uhr bis 12 Uhr sowie 14 bis 18 Uhr möglich. Damit es nicht zu Wartezeiten kommt, ist eine telefonische Anmeldung unter der 05251/308-5330 erforderlich, die anonymisiert erfolgen kann. Auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung eines Sicherheitsabstandes von 2 m sind Bedingungen für einen Besuch. Die Räumlichkeiten der Beratungsstelle sind über den separaten Eingang von der Aldegreverstraße 16 aus (neben dem Kreishaus in Paderborn) zu erreichen.

Ihre Werbung auf EDR

Sämtliche Gespräch sind streng vertraulich. Niemand muss seinen Namen nennen. Auch besteht die Möglichkeit, anonym und kostenlos HIV- und STI-Tests durchführen zu lassen. „Ein Test verschafft Gewissheit. Gerade bei Aids gilt: Je früher die Behandlung ansetzt, desto erfolgreicher ist die Therapie“, betont Bernd Bielefeld vom Paderborner Kreisgesundheitsamt. Menschen mit akuten Erkältungszeichen werden gebeten, sich erst nach Abklingen der Symptome um einen Termin zu kümmern.

Das Paderborner Kreishaus ist seit dem 18. März zum Schutz der Besucherinnen und Besucher sowie der Mitarbeitenden grundsätzlich geschlossen. Hinter den Fenstern und Türen geht die Arbeit weiter. In zwingend notwendigen Fällen können Bürger nach telefonischer Anmeldung einen Termin bekommen. Sämtliche Mitarbeitende sind telefonisch und per E-Mail zu erreichen. Alle Kontaktdaten: www.kreis-paderborn.de.

Ihre Werbung auf EDR

Allgemeine Fragen zu COVID-19 werden unter der 05251 308-3333 beantwortet. Das Infotelefon des Gesundheitsamtes ist montags bis freitags von 9 Uhr bis 17 Uhr, samstags, sonntags sowie an Feiertagen von 10 Uhr bis 16 Uhr zu erreichen.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.