B 253 Sperrung zwischen Haine und der Ortsumgehung Frankenberg-Röddenau

Bad Arolsen(pm). In der Zeit vom 26. Juli bis voraussichtlich zum 10. August 2019 wird auf der Bundesstraße 253 zwischen dem Abzweig der K 118 (Haine) und dem Abzweig der L 3073 (im Bereich der Ortsumgehung Frankenberg-Röddenau) eine Fahrbahnerneuerung ausgeführt. Auf dem rd 3,3 km langen Streckenabschnitt wird zunächst der Asphalt in einer Stärke von ca. 8 cm abgefräst und anschließend werden zwei neue Asphaltschichten (Binderschicht und Deckschicht) eingebaut und die Bankette angeglichen und reguliert.

Werbung auf EDR

Um die Arbeits- und der Verkehrssicherheit währen der Arbeiten gewährleisten zu können, ist es erforderlich, den Streckenabschnitt der B 253 für den Verkehr zu sperren.

Während der Bauzeit werden Umleitungstrecken für den Fernverkehr bzw. für den Nahverkehr ausgewiesen. Der Fernverkehr aus Richtung Dillenburg wird über die B 236, Berghofen, Münchhausen und über die B 252, Ernsthausen, Bottendorf nach Frankenberg und umgekehrt umgeleitet.
Der Nahverkehr aus Richtung Allendorf (Eder) wird über die K 118, Birkenbringhausen, die K 124, Burgwald und weiter über die K 117 nach Frankenberg-Röddenau und umgekehrt geführt. Die Ortschaft Haine ist aus Richtung Allendorf (Eder) anfahrbar und die Ortschaft Röddenau ist aus Richtung Frankenberg über die L 3073 anfahrbar.

Lesen Sie auch Baustelle auf B 253 beeinträchtigt Busverkehr

Rd. 800.000 Euro investiert der Bund für die Baumaßnahme in den Erhalt des Bundesstraßennetzes im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die notwendige Baumaßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen gebeten. Mehr Informationen über Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de und unter www.verkehrsservice.hessen.de

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.