Freileitungsmast wurde unterspült: Entstörungsdienst wegen Starkregen im Einsatz

Landkreis Waldeck-Frankenberg, Bad Zwesten, Breuna, Fritzlar, Trendelburg(pm). Der Entstörungsdienst der Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) war am Mittwoch 14. Juli ab etwa 15:30 Uhr bis in die Abendstunden vor allem im Norden des Landkreises Waldeck-Frankenberg unterwegs, um die Auswirkungen des Starkregens auf die Stromversorgung so gering wie möglich zu halten. Neben kleineren Einsätzen wegen Schaltschränken die unter Wasser standen, waren die Mitarbeiter vor allem in der Umgebung von Schmillinghausen und Helsen unterwegs. In der Nähe der Straße von Helsen nach Kohlgrund war ein Freileitungsmast umgestürzt, nachdem der Starkregen den Boden aufgeweicht hatte.…

Weiter lesen