Bundesverdienstkreuz für Heimatforscher und Vöhler Urgestein Karl-Heinz Stadtler

70-Jähriger lässt die jĂĽdische Geschichte in der Region aufleben Wiesbaden(pm). . Karl-Heinz Stadtler ist so etwas wie das Gedächtnis seiner Gemeinde: Als Vorsitzender des Förderkreises Synagoge in Vöhl lenkt der 70-Jährige den Blick seiner Mitmenschen auf die Lebensgeschichten der JĂĽdinnen und Juden, die einst in Waldeck-Frankenberg lebten, erforscht ihre Schicksale und engagiert sich fĂĽr ihr Andenken. Angela Dorn, Hessische Ministerin fĂĽr Wissenschaft und Kunst, hat Karl-Heinz Stadtler heute fĂĽr seine herausragenden Leistungen fĂĽr das Gemeinwohl das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ĂĽberreicht. „Im Sommer 2021 organisierte der…

Weiter lesen