Den Wald genießen – und dabei Rücksicht auf andere und die Tiere des Waldes nehmen

Kassel(pm). Aufgrund der Corona-Pandemie heißt es in diesem Jahr für viele Menschen: „Urlaub vor der eigenen Haustür“. Die heimischen Waldgebiete werden von vielen, gerade jetzt zur Ferienzeit, als Freizeit- und Erholungsorte (wieder)entdeckt. Die Obere Forstbehörde beim Regierungspräsidium (RP) Kassel wünscht gute Erholung – bittet aber um gegenseitige Rücksichtnahme. Wild-romantischer Märchenwald, Holzlieferant oder Sportarena: Die Erwartungen an die nordosthessischen Wälder sind so vielfältig wie seine Nutzerinnen und Besucher. Die Aktivitäten im Wald reichen vom klassischen Wanderspaziergang übers Joggen und Nordic Walking bis zum satellitengestützten Geocaching oder zur Schussfahrt mit dem Mountainbike.…

Weiter lesen