Damwild von Unbekannten nicht artgerecht gefüttert: Kalb muss von Leiden erlöst werden

Bad Wildungen-Odershausen(ots). Die Polizeistation Bad Wildungen hat Ermittlungen wegen des Verdachts des VerstoĂźes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen und sucht Zeugen. Es besteht der Verdacht, dass Unbekannte Damwild in einem Freiwildgehege nicht artgerecht gefĂĽttert habe. Der Besitzer des Rudels hat Anzeige erstattet. Der Besitzer hält in einem Wildfreigehege in der Gemarkung “Im Dörnbach” bei Odershausen ein Rudel Damwild. Am Morgen des 16.Mai (Montag) musste er feststellen, dass eines seiner Kälber unter starken Schmerzen litt und sich nicht mehr selbstständig bewegen konnte. Der Besitzer musste das Tier von seinem Leid erlösen. Am 15.…

Weiter lesen