Demokratiegespräch Nordhessen fragt am: Was ist dran am Einzeltäternarrativ?

Nordhessen(pm). Die Demokratiegespräche Nordhessen haben sich mittlerweile als feste digitale Vortragsreihe bzw. als ein wichtiges Diskussionsforum etabliert. Sie beleuchten die lokalen Strukturen und Zusammenhänge aus den für demokratische Fragestellungen relevanten Themenbereichen. Organisiert werden sie gemeinschaftlich von den vier nordhessischenFachstellen zur Demokratieförderung und Extremismusprävention aus den Landkreisen Kassel, Schwalm-Eder, Waldeck-Frankenberg und Werra-Meissner. In der aktuellen Ausgabe des digitalen Formats geht es am Donnerstag, 6. Mai 2021, ab 18.30 Uhr um „Rechtsextreme Strukturen in Nordhessen – Was ist dran am Einzeltäternarrativ?“. In der öffentlichen Debatte wird immer wieder die Frage gestellt: Bestand…

Weiter lesen