Tütchen mit Wildblumensamen kostenlos im Rathaus erhältlich

Bad Wildungen(pm). Die Stadt Bad Wildungen setzt sich aktiv für die Förderung der Insektenvielfalt ein und möchte Wildbienen, Schmetterlingen und anderen Insekten ein reichhaltiges Angebot an Nektar und Pollen bieten. Der fortschreitende Artenschwund, insbesondere der dramatische Rückgang der Wildbienen, ist nach wie vor sehr besorgniserregend. Mehr als die Hälfte der Wildbienenarten in Deutschland sind bestandsgefährdet. Um dem entgegenzuwirken, stellt die Stadt, wie bereits im Jahr 2022, den Bürgerinnen und Bürgern kostenlose Wildblumensamentütchen zur Verfügung. Diese können im eigenen Vorgarten oder auf dem Balkon ausgesät werden. Jede noch so kleine Maßnahme, die zur Erhaltung der biologischen Vielfalt in unserer Stadt beiträgt, ist wertvoll.

Auch interessant:

Edertal-Bergheim(pm). Die Bauarbeiten zur Errichtung des Spiel- und Rastplatzes sowie ...
Frankenberg(od). Das Frankenberger Parkhaus geht seinem Ende entgegen. Am 1 ...
Korbach(pm). Das Berufsförderungswerk des Handwerks (BFH) gGmbH der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg ...

Ab sofort kann jeder Haushalt an der Rezeption des Bad Wildunger Rathauses bis zu zehn Wildblumensamentütchen abholen. Ein Tütchen enthält die Mischung „Bunter Saum“ für 1 m². Diese besteht aus ein- und zweijährigen Wildblumen, die schnell blühen. Die Aussaat sollte von März bis Mai oder im August/September erfolgen. Am besten gelingt dies auf einem vorbereiteten, feinkrümeligen Beet oder in einem Balkonkasten, indem das Saatgut leicht angewalzt oder angedrückt wird. Bei Bedarf sollte auch gewässert werden.

Kontakt im Rathaus:
Katharina Struzek, Bauamt
Telefon 05621 701-403
E-Mail: katharina.struzek@bad-wildungen.de

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.